Fußballverband Niederrhein e.V.
Mein Team. Mein Verein. Meine Heimat.

Mehrere Niederrheiner bei den jungen "Fußballhelden" in Santa Susanna

Fünftägige Fußball-Bildungsreise nach Spanien ist Belohnung für Engagement im Ehrenamt

05.06.2019
Die "Fußballhelden" vom Niederrhein mit Referent Dirk Gärtner (weißes Shirt).
Die "Fußballhelden" vom Niederrhein mit Referent Dirk Gärtner (weißes Shirt). - Foto: DFB

Fünf tolle Tage in der Nähe von Barcelona erlebten jetzt einige junge Ehrenamtler vom Niederrhein. Die 4. "Fußball-Bildungsreise" nach Santa Susanna nahmen insgesamt rund 200 Teilnehmer in Angriff.

Auf Einladung des DFB, der mit der Reise besonderes Engagement im Ehrenamt würdigt, waren für den Niederrhein Alexandra Kohlenbeck (TS Rahm), Benjamin Kremeyer (Ballfreunde Bergeborbeck), Adrian May (SV Teutonia Überruhr), Leander Pfau (TV Grafenberg), Arne Schmelz (Blau-Weiß Fuhlenbrock), Amelie Marie Tebbe (Bayer 05 Uerdingen) und Jasmin Weide (SC Leichlingen) sowie als Referent Dirk Gärtner, Vorsitzender des Fußballkreises Grevenbroich/Neuss, dabei.

Die jungen „Fußballhelden“ erhielten im Rahmen der Qualifizierungsmaßnahme theoretische und praktische Lerninhalte, die von erfahrenen DFB-Referenten vermittelt wurden. Zudem wurde das Rahmenprogramm durch hochkarätige Sonderreferenten und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm abgerundet. Die Teilnahme berechtigte außerdem dazu, die eigene B- oder C-Lizenz zu verlängern. Somit entstand eine tolle Mischung aus Lern- und Freizeit-Inhalten. Und auch hier profitierten am Ende nicht nur die Preisträger/innen, sondern auch deren Vereine. Denn die Motivation, sich zu engagieren, wird weiter gestärkt und das neu erlernte Wissen kann direkt im Verein eingebracht werden.

Die neuen „Fußballhelden“ und auch die Preisträger zum DFB-Ehrenamtspreis werden bereits gesucht. Am 1. Juni begann die Bewerbungsphase, die am 31. August endet:
Hast Du eine/n in höchstem Maße engagierte/n Ehrenamtliche/n in Deinem Verein?
Macht sich jemand in Deinem Verein durch überdurchschnittliches Engagement und besondere Maßnahmen unverzichtbar?
Dann nutze die Möglichkeit sie/ihn als Kreissieger/in des DFB-Ehrenamtspreises oder als „Fußballheld/in“ vorzuschlagen!

Alle Informationen und Unterlagen zur Ausschreibung und den beiden Förderpreisen sind unter www.dfb.de/ehrenamt zu finden.
Unter www.fussball.de/fussballhelden besteht außerdem die Möglichkeit, Bewerbungen direkt online abzugeben.

Text: DFB/Thomas Palapies-Ziehn

Nach oben