Fußballverband Niederrhein e.V.
Mein Team. Mein Verein. Meine Heimat.

FVN-Mädels machen Traumstart beim U 14-DFB-Länderpokal perfekt

Zweites Spiel, zweiter Sieg: Niederrhein-Auswahl bezwingt das Team aus Sachsen 2:0

31.05.2019
Die FVN-Mädels mischen beim Länderpokal nach optimalen zwei Siegen in der Spitzengruppe mit
Die FVN-Mädels mischen beim Länderpokal nach optimalen zwei Siegen in der Spitzengruppe mit - Foto: Volker Nagraszus

Die Auswahl des Fußballverbandes Niederrhein (FVN) hat beim DFB-Länderpokalturnier für U 14-Juniorinnen-Mannschaften in der Sportschule Wedau einen Traumstart erwischt. Einen Tag nach dem 2:1 gegen die Brandenburg-Auswahl bezwang das Team von FVN-Verbandssportlehrerin Wiltrud Melbaum die Mannschaft aus Sachsen 2:0. Die Tore erzielten Sophie Grzywacki (16./SV Thomasstadt Kempen) und Lilly Fröhlich (45./SSV Bergisch Born).

Mit optimalen sechs Punkten aus zwei Spielen mischen die Melbaum-Mädels im 22er-Feld in der Spitzengruppe mit. Nur vier weitere Mannschaften haben ebenfalls ihre beiden ersten Begegnungen gewonnen. Für das FVN-Team geht es Samstag, 16.15 Uhr, gegen Baden weiter.

Der FVN-Kader beim U14-Juniorinnen-Länderpokal 2019:

Svea Resing (DJK Rhede), Anne Moll (TuS 1860 Wickrath), Angyeck Mengot (SGS Essen Junioren), Mara Koch (SC Werden Heidhausen), Chiara Kaiser (VfB Hilden), Johanna Nauels, Sophie Grzywacki (beide Thomasstadt Kempen), Sophia Scuderi, Jule Jäger (beide Alemannia Pfalzdorf), Eva Hilsenberg (SV Budberg), Lilly Fröhlich (SSV Bergisch Born), Sandra Walbeck (TSV Meerbusch), Teresa Buonarroti (SSV Strümp), Ella Wilke (SGS Essen), Phoebe Engelmann (SC Viktoria Rott), Sejla Popara (TuS Fichte Lintfort).

Trainerin: Wiltrud Melbaum, Betreuerin: Wilma Veelmann, Physio: Jessica Schmied.

Der vollständige Spielplan zum DFB-Länderpokal für U 14-Juniorinnen

Text: Thomas Palapies-Ziehn
Fotos: Volker Nagraszus, Rüdiger Zinsel

Weitere Bilder vom zweiten Sieg der FVN-Auswahl im zweiten Spiel

Nach oben