Fußballverband Niederrhein e.V.
Mein Team. Mein Verein. Meine Heimat.

Auf den Spuren von Steven Gerrard, Kaká und Thomas Müller

Internationale Teams bei der 57. CRB U 19 Champions Trophy in Düsseldorf über Ostern

17.04.2019
Die japanische Hochschulauswahl hat die CRB U 19 Champions Trophy im vergangenen Jahr gewonnen und reist nun als Titelverteidiger an.
Die japanische Hochschulauswahl hat die CRB U 19 Champions Trophy im vergangenen Jahr gewonnen und reist nun als Titelverteidiger an. - Foto: Moritz Müller

Fortuna Düsseldorf gegen FC Everton, Borussia Mönchengladbach gegen Sporting Braga. Die 57. CRB U 19 Champions Trophy in Düsseldorf verspricht am Osterwochenende vom 18. bis zum 22. April wieder A-Junioren-Fußball auf höchstem Niveau. Schon zum 57. Mal spielen von Gründonnerstag bis Ostermontag zehn internationale Mannschaften auf der Anlage des BV 04 Düsseldorf um den Turniersieg.

Als Titelverteidiger ist die japanische Hochschulauswahl am Start, ein Team, das extra für die CRB U 19 Champions Trophy zusammengestellt wird und aus den besten Fußballern besteht, die im Januar in Japan um die Hochschulmeisterschaft gekickt haben. Dazu kommt der FC Everton aus England, Sporting Braga aus Portugal, Dinamo Zagreb aus Kroatien und der RSC Anderlecht aus Belgien. Aus Deutschland komplettieren Vorjahresfinalist Borussia Mönchengladbach, der SV Werder Bremen, Eintracht Frankfurt, der FC St. Pauli und Lokalmatador Fortuna Düsseldorf das Teilnehmerfeld.

Damit ist die CRB U 19 Champions Trophy eines der bestbesetzten Osterturniere in Europa. Viele andere Turniere haben in den vergangenen Jahren aufgeben müssen, weil auch viele Jugendmannschaften das Osterwochenende frei nehmen wollen, um die Belastung aus Bundesliga und Youth-League, der U 19 Champions League, zu minimieren. Zum BV 04 kommen die Teams aber trotzdem noch gern.

Joshua Sargent (grünes Trikot) hat Ostern 2018 noch für die U 19 von Werder Bremen in Düsseldorf gestürmt. Wenig später ist er in der Bundesliga durchgestartet.
Joshua Sargent (grünes Trikot) hat Ostern 2018 noch für die U 19 von Werder Bremen in Düsseldorf gestürmt. Wenig später ist er in der Bundesliga durchgestartet. - Foto: Moritz Müller

Das Osterturnier gibt es schon seit 1963 und viele spätere Nationalspieler haben sich hier in die Notizbücher der Scouts gespielt, bevor sie als Profi durchstarten konnten. Darunter zum Beispiel die ehemaligen Nationalspieler Bastian Schweinsteiger, Philipp Lahm und Thomas Müller, der ehemalige Weltfußballer Kaka oder der englische Ex-Nationalspieler Steven Gerrard.

Gespielt wird auf dem Rasenplatz beim BV 04 in Düsseldorf, einem kleinen Schmuckkästchen, das mitten im Wohngebiet an der Hans-Böckler-Straße steht. Geplant ist neben 25 Turnierspielen auch ein Familientag mit Kinderprogramm am Ostersonntag. „Es ist schön, wenn die ganze Fußballfamilie beim Turnier zusammenkommt und gemeinsam Ostern feiert“, sagt Turnierleiter Martin Meyer, der die Organisation 2012 von seinem Vater Charly Meyer übernommen hatte.

Infos zu Tickets, zum Spielplan und alles zu den Teilnehmern gibt es unter u19-cup.de.

Text: Piet Keusen

Nach oben