Fußballverband Niederrhein e.V.
Mein Team. Mein Verein. Meine Heimat.

Das vergangene Jahr im Ehrenamt: "Ich sage: DANKE!"

Erfahrungsbericht - Tina Moys-Becker ist Trainerin beim TuS Buschhausen

20.04.2019
Ehrung für Tina Moys-Becker durch FVN-Präsident Peter Frymuth
Ehrung für Tina Moys-Becker durch FVN-Präsident Peter Frymuth - Foto: Privat

Tina Moys-Becker ist ehrenamtlich im Amateurfußball tätig, sie ist Jugendtrainerin in Oberhausen. Und durch ihre ehrenamtliche Tätigkeit konnte sie in den vergangenen Monaten viele schöne Erlebnisse sammeln. Ihr Bericht:

"Ich möchte Danke sagen zu einem wunderbaren vergangenen Jahr, in dem ich als ehrenamtliche Trainerin des TuS Buschhausen 1900 e.V. mehr als geehrt wurde. Ich bin 36 Jahre alt, verheiratet, zweifache Mutter und trainiere seit viereinhalb Jahren Kinder des TuS.

Im November 2017 bekam ich eine Einladung des FVN-Kreises Oberhausen/Bottrop zu einem Essen, hier wurde mir die Ehrenamtsurkunde des Kreises verliehen. Es war ein sehr netter geselliger Abend in einer Runde mit vielen Gleichgesinnten. Allein dieser Abend hätte mir schon gereicht - aber es sollte noch anders und besser kommen.

Als Kreissiegerin setzten wir uns im April 2018 ins Auto und reisten ins Saarland. Dort verbrachten wir, mein Mann und ich, ein wunderschönes Wochenende mit Ehrenamtlern aus drei DFB-Landesverbänden. Es fehlte an nichts. Alles, aber wirklich alles, war bis ins kleinste Detail geplant, organisiert und ausgeführt.

Tina Moys-Becker ist Trainerin beim TuS Buschhausen
Tina Moys-Becker ist Trainerin beim TuS Buschhausen - Foto: Privat

Das absolute Highlight für mich war und wird immer der „Club 100“ des DFB bleiben. Ich bekomme heute noch Gänsehaut, wenn ich an all diese großartigen Erfahrungen denke: Angefangen von der Ehrung auf unserer Platzanlage in Oberhausen durch den Präsidenten des Fußballverbandes Niederrhein, Peter Frymuth. Bis hin zu den Videoaufnahmen, die einige Wochen vor der DFB-Veranstaltung in München über mich und meine Arbeit im Verein gemacht wurden. Und dann München ... ein Traum.

Gastgeber DFB hat alles gegeben. Wer möchte nicht einmal von Alfons Schuhbeck bekocht werden, in der sechsten Reihe der Allianz-Arena sitzen, vom Stadionsprecher begrüßt werden und ein Länderspiel sehen? Ich habe genau diese Momente erlebt. DANKE!

Und ich darf an dieser Stelle ausdrücklich sagen, dass ich mich sehr freuen würde, wenn mehr Vereine das Ehrenamt durch Wertschätzung, Anerkennung und Auszeichnung würdigen würden.

Denn es sind die kleinen Dinge, die uns Ehrenamtler glücklich machen. In meinem Fall sind es die strahlenden Kinderaugen beim TuS Buschhausen.“

Text: Tina Moys-Becker

Nach oben