Fußballverband Niederrhein e.V.
Mein Team. Mein Verein. Meine Heimat.

Hrubesch zurück in Essen: DFB-Frauen spielen gegen Österreich

Der Vorverkauf für das Länderspiel am Samstag, 6. Oktober, startet in Kürze

10.09.2018
Kommen nach Essen: Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft samt Bundestrainer Horst Hrubesch.
Kommen nach Essen: Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft samt Bundestrainer Horst Hrubesch. - Foto: Getty Images (2) / Collage: FVN

EM-Halbfinalist Österreich ist nach der erfolgreichen deutschen WM-Qualifikation der erste Gegner der Frauen-Nationalmannschaft - und das im Gebiet des Fußballverbandes Niederrhein: Das Team von Bundestrainer Horst Hrubesch tritt am Samstag, 6. Oktober, ab 14 Uhr (live im ZDF), in Essen gegen den Nachbarn aus der Alpenrepublik an.

Da die künftige Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg mit der Schweizer Frauen-Nationalmannschaft noch in den Playoffs um das letzte europäische WM-Ticket kämpft, bleibt Horst Hrubesch vorerst Chefcoach der DFB-Frauen.

Das Spiel hat für den 67-Jährigen einen außergewöhnlichen Hintergrund, da er seine Karriere als Profifußballer einst bei Rot-Weiss Essen startete: "Für mich ist es immer etwas Besonderes, nach Essen zurückzukehren. Ich freue mich sehr, dass wir hier mit den Frauen zu Gast sind und unsere Vorbereitung auf die WM 2019 dort beginnt."

Nur einmal standen sich die Deutschland und Österreich in ihrer Geschichte bislang gegenüber: Am 22. Oktober 2016 gab es in Regensburg einen 4:2-Heimerfolg für das deutsche Team. Im Jahr darauf gelang Österreich bei seiner ersten EM-Teilnahme in den Niederlanden gleich der Einzug ins Halbfinale, in dem das Team den Däninnen erst im Elfmeterschießen unterlag. Für die WM 2019 in Frankreich hat Österreich die Qualifikation knapp verpasst.

Der Vorverkauf für die Begegnung in Essen startet in Kürze.

Autor: DFB

Nach oben