Fußballverband Niederrhein e.V.
Mein Team. Mein Verein. Meine Heimat.

Niederrhein-Auswahl überzeugt auch gegen Berlin

1:0! Melbaum-Team feiert zweiten Sieg beim DFB-Länderpokal

13.05.2018
Kapitänin Laura Pucks (l.) machte das Tor des Tages [Foto: R.Zinsel]
Kapitänin Laura Pucks (l.) machte das Tor des Tages [Foto: R.Zinsel] -

Beim Auslaufen gab's lautstarken Applaus vom angereisten Anhang, und die Spielerinnen feierten sich selbst mit Jubelgesängen. Zwar ist beim DFB- Länderpokalturnier in der Sportschule Wedau erst die Hälfte der Spiele absolviert, die U14-Juniorinnenauswahl des Fußballverbands Niederrhein (FVN) hat und macht aber jetzt schon viel Spaß. Mit 1:0 (0:0) gewann das von Trainerin Wiltrud Melbaum, Betreuerin Wilma Veelmann und Physio Jessica Schmied betreute Team nach starker Leistung gegen Berlin auch seine zweite Partie und schob sich mit optimaler Punkteausbeute und noch ohne Gegentor in die Spitzengruppe.

Punktgleich mit Spitzenreiter Hessen und dem Team aus Sachsen rangiert die FVN-Auswahl im größten Sichtungsturnier des Deutschen Fußball-Bundes, in dem die DFB-Verantwortlichen die besten Spielerinnen der Jahrgänge 2004 und 2005 unter die Lupe nehmen, nun auf Platz drei. Bei besten äußeren Bedingungen lieferten sich die Teams vom Niederrhein und aus Berlin eine spannende Partie. Das „Tor des Tages” erzielte Spielführerin Laura Pucks von Germania Ratingen in der 37. Minute als sie eine Hereingabe von der rechten Angriffsseite überlegt in den Berliner Kasten schob.

Immer einen Schritt schneller als Berlin (hier Nicole Schulz) [Foto: R.Zinsel]
Immer einen Schritt schneller als Berlin (hier Nicole Schulz) [Foto: R.Zinsel] -

„Ich bin wirklich zufrieden mit der Leistung unserer Truppe. Wir sind spielerisch noch etwas dominanter aufgetreten, hatten noch vier bis fünf weitere gute Torchancen und haben gegen einen guten Gegner wohl verdient gewonnen”, fand Trainerin Wiltrud Melbaum. An die gute Form anknüpfen wollen die Talente vom Niederrhein am morgigen Samstagnachmittag. Dann wartet um 16:15 Uhr mit der Württemberg-Auswahl der nächste schwere Brocken. In der Sportschule Wedau spielen die U14-Auswahlteams aller 21 DFB-Landesverbände (die niederländische Regionalauswahl „KNVB opleidingsteam U14” komplettiert das 22 Mannschaften starke Teilnehmerfeld) noch bis Sonntag um den Turniersieg.

Der FVN-Kader beim U14-Mädchen-Länderpokal 2018:

Josefine Osigus (SGS Essen), Nicole Schulz (ESG 99/06 Essen), Johanna Nauels (SV Thomasstadt Kempen), Sandra Walbeck (SF Neersbroich), Katharina Tupputi (TSV Beyenburg), Clara Fröhlich (1. Spvgg. Remscheid), Alia Zorlu (SGS Essen Junioren), Frauke Kaplon (TV Voerde/MSV Duisburg), Jule Hagenow (TSV Meerbusch), Charlotte Marx (FC Kray), Laura Pucks (Germania Ratingen), Felicitas Fee Kockmann (DJK Lowick), Lucy Kawatzki (VfB Speldorf), Gina Ebels, Jil Frehse (beide Bor. Mönchengladbach), Tereza Hlavova (RSV 04/19, MSV Duisburg).

Trainerin: Wiltrud Melbaum, Betreuerin: Wilma Veelmann, Physio: Jessica Schmied.

Spielpaarungen, Ergebisse & Tabelle 

GALERIE

[Text: R.Zinsel | Fotos: R.Zinsel & V.Nagraszus (Galerie & Front) | Layout: F.B.FVN]

Nach oben