Fußballverband Niederrhein e.V.
Mein Team. Mein Verein. Meine Heimat.

Rhede rockt das Mini-Spielfeld

Schulzentrum Rhede feierte offizielle Eröffnung

06.04.2009
BM Mittag und FVN-Vertreter Roland Bürger eröffneten die neue Kleinfeldanlage
BM Mittag und FVN-Vertreter Roland Bürger eröffneten die neue Kleinfeldanlage -

Die Sonne brannte vom Himmel, die Schulband „Picture One" drehte auf, vor allen Dingen aber sorgten die rund 300 Schüler der Friedensschule sowie der anliegenden Realschule am Freitagmorgen in Rhede für sensationelle Stimmung. Die U15-Juniorinnen Nationalmannschaft darf sich bei ihrem Gastspiel in Rhede am 15.4. also auf einiges gefasst machen, denn Rhede rockt das Fußballfeld.

Die Schüler des Schulzentrums Rhede rissen sich um die Geschenke die der DFB ihnen machte. 100 T-Shirts und zusätzliche 100 Freikarten für besagtes Junioren-Länderspiel wurden unter den anwesenden Kids verteilt. Kein Wunder das die Stimmung dabei überkochte. Mal um Mal schwappte die Welle um die Banden und ohrenbetäubendes Kreischen sorgte für mächtig Leben auf dem Grün. Kräftigen Applaus gab es da natürlich auch für die Steptanzgruppe und die Mannschaften, die für ein buntes Programm auf dem Feld sorgten. Einige Meter daneben gab die Schulband der Friedensschule ihr Open-Air-Konzert und heizte durch Hits der Seven Nations Army oder Kid Rock kräftig ein.

Sensationell war die Stimmung unter den Kids
Sensationell war die Stimmung unter den Kids -

Festlicher und Fußballbegeisterter hätte die Stimmung kaum sein können. Fangesänge für die Schulleiter und Anfeuerungsrufe für den Bürgermeister gab es dann, als es zur offiziellen Eröffnung kam. Das Stadtoberhaupt Lothar Mittag begrüßte die jubelnde Menge und bedankte sich bei allen die das Projekt „Mini-Spielfeld in Rhede" möglich gemacht haben. Sichtlich genoß er dabei die Stimmung und schritt gemeinsam mit Roland Bürger aus dem Schulfußballausschuss des Fußballverbandes Niederrhein zur Tat um den Platz endgültig frei zu geben.

Damit das Spielfeld aber auch Unterstützung von ganz oben bekommt und unter einem guten Stern steht, kamen Kaplan Schulte-Eistrupp und Pfarrer Bruch ebenfalls auf das Feld um dieses zu segnen. Unter dem Schutze der Kirche konnte dann endlich angestoßen werden und die Schulen spielten in Jungen- und Mädchenteams ihr erstes Turnier auf dem 5-Sterne Kunstrasen aus. Mit zahlreichen Besuchern und natürlich weiterhin grandioser Stimmung.

Nach oben