Fußballverband Niederrhein e.V.
Mein Team. Mein Verein. Meine Heimat.

Familiensporttag begeisterte Oberhausen

29.06.2009
Der sympathische Club verdiente sich jede Menge neue Sympathien!
Der sympathische Club verdiente sich jede Menge neue Sympathien! -

Einen der besten Familiensporttage in der langen Tradition dieses Breitensportevents, erlebte der Fußballverband Niederrhein am vergangenen Wochenende in Oberhausen-Sterkrade. Der SC Glück-Auf erwies sich als hervorragender Gastgeber und hatte sogar für anhaltendes  trockenes Wetter gesorgt. Rund 5.000 Besucher dankten es und genossen einen tollen Tag.

„Es gibt keinen Stand, an dem nichts los ist!" stellte Marco Allekotte, Vorsitzdender des gastgebenden Vereins SC Glück-Auf Sterkrade fest. „Alles ist gut besucht und über all ist eine super Stimmung! Ein paar Kleinigkeiten zum Meckern findet man als Veranstalter immer, aber ich glaube für unsere Besucher ist alles perfekt!" Dies bestätigte auch Heinz-Günter Servaes, der die Veranstaltung von Seiten des Fußballverbandes begleitete: „Es ist wirklich toll wie viel hier los ist und wie gut die Stimmung ist. Was sich in der Vorbereitung schon abgezeichnet hat, bestätigt sich auch heute. Mit dem „sympathischen Club" aus Oberhausen Sterkrade haben wir genau den richtigen Partner erwischt."

Auch Oberhausens Oberbürgermeister Klaus Wehling schien es zu gefallen. Nicht nur den zugesicherten Teil der offiziellen Eröffnung übernahm der Schirmherr der Veranstaltung, sondern als seine anderweitigen Pflichten erledigt waren, kam Wehling zum privaten Vergnügen zurück auf die Anlage am Alsfeld und zeigte sich angetan.

Rund um die Bühne war jederzeit großes Interesse zu bemerken.
Rund um die Bühne war jederzeit großes Interesse zu bemerken. -

Das Programm bot für jeden Geschmack etwas. Sportliches Vergnügen gab es bei den Jugendturnieren, beim Fußballtennis, Federball oder Feldhockey. Neben Hüpfburgen und Melkkuh kam jedes Kind im großen Spielbereich zu seinem Spaß und die Eltern wurden durch Infostände und Showprogramm bestens unterhalten. Hip-Hop, Bollywood, Cheerleading und türkische Folklore - es gab viel zu sehen.

Viel zu sehen gab es auch beim DFB-Mobil, das die zahlreichen anwesenden Jugendtrainer auf die Qualifizierungsangebote des Fußballverbandes Niederrhein und natürlich des Deutschen Fußball-Bundes Aufmerksam machte und ebenso gut angenommen wurde wie der gesamte Familiensporttag, der die Besuchererwartungen deutlich übertraf.

„Wir sind glücklich und stolz solch eine tolle Veranstaltung erfolgreich durchgezogen zu haben!" resümierte Allekotte und kann sich sicher sein, dass dem „sympathischen Club aus Oberhausen-Sterkrade" seit dem gestrigen Sonntag weitere Sympathien zugeflogen sind.

Nach oben