Fußballverband Niederrhein e.V.
Gewinnen - Fair und mit Respekt.

Frauenfußball

Der Frauenfußball hat eine enorme Bedeutung in der Fußballfamilie. Am Niederrhein hat man in den vergangenen Jahren alles dafür getan, den Fußballsport für Mädchen- und Frauen optimal zugänglich zu machen. Heute ist eine blühende Vereinslandschaft entstanden, die Raum bietet für einen geregelten Spielbetrieb und hochinteressante Wettkämpfe. Weit über 33.000 Frauen gehen dem Hobby des Fußballspiels am Niederrhein nach und für einige ist es längst mehr als nur Hobby geworden. Im Spielbetrieb gibt es erfreuliche Entwicklungen, so konnten in den vergangenen Jahren immer wiederweiterere Spielklassen/Ligen eingeführt werden.

Gisela Schmitz
Gisela Schmitz - Foto: FVN

Gisela Schmitz, Vorsitzende des Ausschusses für Frauenfußball und Mitglied des Präsidiums im Fußballverband Niederrhein e.V.: "Oberstes Ziel ist es, die Entwicklung im Frauenfußball zu fördern, stetig zu verbessern und Strukturen für den Breiten,- Amateur und Spitzenfußball zu optimieren.
Die Organisation von Wettbewerben, Weiterbildung und Beratung gehören ebenso zu unseren Aufgaben wie die Analyse der technischen Entwicklung von Spielerinnen, Trainerinnen, Schiedsrichterinnen und Funktionärinnen.
Das alles ist nur möglich wenn ein regelmäßiger und guter Kontakt zur Basis besteht.
Eine gute und kreative Vereinsarbeit lässt unsere Niederrheinfamilie stetig wachsen und die Zusammenarbeit zwischen Verband und Verein soll das unterstützen.
Wir freuen uns auf viele Gespräche, anregende Diskussionen und/oder zukunftsweisende Vorschläge zum Wohle des Frauenfußballs am Niederrhein."

18.05.2015

Borussia feiert doppelte Regionalliga-Meisterschaft

Borussia feiert doppelte Regionalliga-Meisterschaft

Die Frauenmannschaft von Borussia Mönchengladbach sowie die U23 der Fohlen sichern sich den Titel in der Regionalliga.

19.04.2015

Trauer um Brigitte Jochmann

Trauer um Brigitte Jochmann

Ende März verstarb die langjährige Beisitzerin im FVN- und WFLV-Frauenfußballausschuss Brigitte Jochmann. Sie wurde 82 Jahre alt.

Brigitte Jochmann hat die Entwicklung des Frauenfußballs am Niederrhein nachhaltig mitgeprägt. Die Hildenerin war sowohl als Staffelleiterin tätig als auch in der Betreuung der Frauenauswahl des Niederrheins. Wegen ihres liebenswerten Wesens war Brigitte Jochmann stets eine beliebte Ansprechpartnerin für ihre Kolleginnen und die Vereine. Unsere Anteilnahme gilt ihren Angehörigen. Wir werden uns immer gerne an Brigitte Jochmann erinnern.

24.03.2015

Futsal - FVN Endrunde der C-Juniorinnen [UPDATE]

Futsal - FVN Endrunde der C-Juniorinnen [UPDATE]

Pünktlich um 14:15 wurde nach der Begrüßung und kurzer Regelkunde das Turnier der C-Juniorinnen eröffnet. Schnell zeigten sich in Gruppe A mit der SGS Essen und dem 1. FC Mönchengladbach die Favoriten. Im entscheidenen Spiel um den Gruppensieg gegeneinander hatte die SGS Essen mit einem 2:0 Erfolg das bessere Ende für sich und zog verdientermaßen ins Finale ein.

In Gruppe B zeigte sich ein ähnliches Bild zwischen den Mannschaften von SuS Dinslaken und Thomasstadt Kempen. Auch hier wurde der Gruppensieg erst im Spiel gegeneinander zugunsten von SuS Dinslaken mit einem knappen 3:2 Erfolg gegen Kempen klar gemacht. Im Spiel

14.01.2015

Zukunftsweisendes Highlight zum Jahresbeginn

Zukunftsweisendes Highlight zum Jahresbeginn

Fünf U19-Teams und fünf Frauen-Teams trafen sich in gemischten Gruppen zu einer neuen Turnierform in Düsseldorf.
Das vom Frauen- und Mädchenausschuss gemeinsam organisierte Futsalturnier gab den Teilnehmerinnen die Gelegenheit nach den neu gültigen Hallenregeln ihr Fußballkönnen zu zeigen.

Nach oben