Fußballverband Niederrhein e.V.
Gewinnen - Fair und mit Respekt.

Frauenfußball

Der Frauenfußball hat eine enorme Bedeutung in der Fußballfamilie. Am Niederrhein hat man in den vergangenen Jahren alles dafür getan, den Fußballsport für Mädchen- und Frauen optimal zugänglich zu machen. Heute ist eine blühende Vereinslandschaft entstanden, die Raum bietet für einen geregelten Spielbetrieb und hochinteressante Wettkämpfe. Weit über 33.000 Frauen gehen dem Hobby des Fußballspiels am Niederrhein nach und für einige ist es längst mehr als nur Hobby geworden. Im Spielbetrieb gibt es erfreuliche Entwicklungen, so konnten in den vergangenen Jahren immer wiederweiterere Spielklassen/Ligen eingeführt werden.

Gisela Schmitz
Gisela Schmitz - Foto: FVN

Gisela Schmitz, Vorsitzende des Ausschusses für Frauenfußball und Mitglied des Präsidiums im Fußballverband Niederrhein e.V.: "Oberstes Ziel ist es, die Entwicklung im Frauenfußball zu fördern, stetig zu verbessern und Strukturen für den Breiten,- Amateur und Spitzenfußball zu optimieren.
Die Organisation von Wettbewerben, Weiterbildung und Beratung gehören ebenso zu unseren Aufgaben wie die Analyse der technischen Entwicklung von Spielerinnen, Trainerinnen, Schiedsrichterinnen und Funktionärinnen.
Das alles ist nur möglich wenn ein regelmäßiger und guter Kontakt zur Basis besteht.
Eine gute und kreative Vereinsarbeit lässt unsere Niederrheinfamilie stetig wachsen und die Zusammenarbeit zwischen Verband und Verein soll das unterstützen.
Wir freuen uns auf viele Gespräche, anregende Diskussionen und/oder zukunftsweisende Vorschläge zum Wohle des Frauenfußballs am Niederrhein."

26.06.2015

Kreissichtungsturnier der E-Juniorinnen

Kreissichtungsturnier der E-Juniorinnen

Das letzte Kreissichtungsturnier der E-Juniorinnen in dieser Saison fand am vergangenen Samstag, 20.06.2015, in der Sportschule Wedau statt. Neben dem sportlichen Erfolg stand hier die Sichtung durch die Trainerinnen und Trainer der Landesleistungszentren sowie der Verbandssportlehrerin im Vordergrund. Toll war es für die Spielerinnen auch einmal die Sportschule kennenlernen zu können und die ein oder andere Spielerin wird sicherlich zukünftig häufiger ihren Weg nach Duisburg finden.

Der Verbandsmädchenfußballausschuss bedankt sich recht herzlich bei den Kreissichtungstrainerinnen und -trainern sowie den mitgereisten Eltern und Fans für die tolle Unterstützung der Teams und wünscht allen eine erholsame Sommerpause.

08.06.2015

ARAG Niederrheinpokal der Frauen

ARAG Niederrheinpokal der Frauen

Mit einem 3:1 Sieg gegen GSV Moers ging der ARAG-Niederrheinpokal an die Mannschaft von Borussia Mönchengladbach.

Zunächst hatte GSV Moers in der 19. Minute für einen Paukenschlag gesorgt. Kristina Hölscher traf zum 1:0. In der Folge konnte die Torfrau Lisa Klos durch sehenswerte Paraden die Führung in die Pause retten.

In der II. Halbzeit hätten die Moerserinnen das 2:0 auf dem Fuß, aber das Runde wollte nicht in das Eckige. Dann machte die Torschützenkönigin der Regionalliga ihrem Ruf alle Ehre. In der 57. Und 68. Minute drehte Sie das Spiel. In der 69. Min. erhöhte Jessica

02.06.2015

ARAG Niederrheinpokal der Frauen am 04. Juni in Moers

ARAG Niederrheinpokal der Frauen am 04. Juni in Moers

Am Donnerstag, 04. Juni ab 14:00 Uhr treffen die Frauen des Grafschafter SV 1910 Moers auf das Team der Borussia Mönchengladbach, um in einem packendem Spiel den Sieger des ARAG Niederrheinpokal auszuspielen.

Die Mannschaft von Moers, die den Pokal bereits 2013 und 2014 mit nach Hause nehmen konnte, brennt darauf den Titel zu verteidigen. Jedoch gibt es in diesem Jahr eine Besonderheit, die keinen zum Verlierer werden lässt, denn durch den Aufstieg der Mannschaft von Borussia in die 2. Frauen-Bundesliga steht deren Teilnahme am DFB-Pokal bereits fest.

Dem Spiel wird dies allerdings nicht die Spannung nehmen.

18.05.2015

Borussia feiert doppelte Regionalliga-Meisterschaft

Borussia feiert doppelte Regionalliga-Meisterschaft

Die Frauenmannschaft von Borussia Mönchengladbach sowie die U23 der Fohlen sichern sich den Titel in der Regionalliga.

Nach oben