Fußballverband Niederrhein e.V.
Gewinnen - Fair und mit Respekt.

Frauenfußball

Der Frauenfußball hat eine enorme Bedeutung in der Fußballfamilie. Am Niederrhein hat man in den vergangenen Jahren alles dafür getan, den Fußballsport für Mädchen- und Frauen optimal zugänglich zu machen. Heute ist eine blühende Vereinslandschaft entstanden, die Raum bietet für einen geregelten Spielbetrieb und hochinteressante Wettkämpfe. Weit über 33.000 Frauen gehen dem Hobby des Fußballspiels am Niederrhein nach und für einige ist es längst mehr als nur Hobby geworden. Im Spielbetrieb gibt es erfreuliche Entwicklungen, so konnten in den vergangenen Jahren immer wiederweiterere Spielklassen/Ligen eingeführt werden.

Gisela Schmitz
Gisela Schmitz - Foto: FVN

Gisela Schmitz, Vorsitzende des Ausschusses für Frauenfußball und Mitglied des Präsidiums im Fußballverband Niederrhein e.V.: "Oberstes Ziel ist es, die Entwicklung im Frauenfußball zu fördern, stetig zu verbessern und Strukturen für den Breiten,- Amateur und Spitzenfußball zu optimieren.
Die Organisation von Wettbewerben, Weiterbildung und Beratung gehören ebenso zu unseren Aufgaben wie die Analyse der technischen Entwicklung von Spielerinnen, Trainerinnen, Schiedsrichterinnen und Funktionärinnen.
Das alles ist nur möglich wenn ein regelmäßiger und guter Kontakt zur Basis besteht.
Eine gute und kreative Vereinsarbeit lässt unsere Niederrheinfamilie stetig wachsen und die Zusammenarbeit zwischen Verband und Verein soll das unterstützen.
Wir freuen uns auf viele Gespräche, anregende Diskussionen und/oder zukunftsweisende Vorschläge zum Wohle des Frauenfußballs am Niederrhein."

06.10.2014

Klasse Leistung der FVN U18-Juniorinnen

Klasse Leistung der FVN U18-Juniorinnen

Drei Siege in vier Spielen, eine knappe 1:0 Niederlage – am Ende ein ausgezeichneter Platz 4 beim DFB U18-Juniorinnen Länderpokal. Die Auswahl des Fußballverbandes Niederrhein spielte von Donnerstag bis Sonntag ein ausgezeichnetes Länderpokalturnier in der Sportschule Wedau.

25.09.2014

Neue Regelung für die Sperre nach fünf gelben Karten

Neue Regelung für die Sperre nach fünf gelben Karten

Es hat sich an den ersten Spieltagen herausgestellt, dass die im DFBnet-Spielbericht eingetragenen gelben Karten für einen Spieler jeweils nur für den Wettbewerb Meisterschaft und für die Mannschaft gelistet werden, in der er sie auch erhalten hat.

11.09.2014

Frauen an die Pfeife

Frauen an die Pfeife

Marija Kurtes – Schiedsrichterin des Jahres – ist eines der besten Beispiele wieviel Freude und Erfolg man als Schiedsrichterin haben kann. Frauen und Mädchen sollen daher durch neue Angebote verstärkt für die Pfeife gewonnen werden.

04.09.2014

Frauen an die Pfeife

Frauen an die Pfeife

Marija Kurtes – Schiedsrichterin des Jahres – ist eines der besten Beispiele wieviel Freude und Erfolg man als Schiedsrichterin haben kann. Frauen und Mädchen sollen daher durch neue Angebote verstärkt für die Pfeife gewonnen werden.

Nach oben