Fußballverband Niederrhein e.V.
Mein Team. Mein Verein. Meine Heimat.

Start des U16-Länderpokal in der Sportschule Wedau

Niederrhein-Auswahl unterlag Thüringen zum Auftakt des Sichtungsturniers mit 2:3

23.03.2018
Spielszene

Mit einer knappen Niederlage startete die U16-Juniorinnenauswahl des Fußballverbands Niederrhein (FVN) in das viertägige DFB-Sichtungsturnier um den Länderpokal in der Sportschule Wedau: Gegen die starke Mannschaft aus Thüringen unterlag das von Trainerin Wiltrud Melbaum, Co-Trainerin Wilma Veelmann und Physio Jessica Schmied betreute Team mit 2:3 (1:3).

„In der ersten Halbzeit haben die Thüringerinnen zielstrebiger agiert, von unseren Fehlern profitiert und zur Pause auch verdient mit 3:1 geführt”, erkannte Trainerin Wiltrud Melbaum, dass ihre Schützlinge das Match praktisch in Durchgang eins verloren haben. Zwar hatte Maike Eichhorn von der SGS Essen den frühen Rückstand mit einem sehenswerten 22 m-Freistoß in den Winkel ausgeglichen, doch ein Thüringer Doppelschlag unmittelbar vor dem Pausenpfiff brach den FVN-Talenten das Genick. „Nach dem Seitenwechsel hat unsere Mannschaft zugelegt und gezeigt, dass sie das Spiel noch drehen wollte”, zeigte sich Melbaum mit der Moral ihrer Truppe, die durch einen Treffer von Emily Tichelkamp (VfR Fischeln) noch auf 2:3 verkürzen konnte und einige Torchancen zum Ausgleich ungenutzt ließ, zufrieden.

„Wenn wir in den nächsten Begegnungen einfacher und zielstrebiger spielen, werden wir uns im Turnierverlauf auch mit Erfolgserlebnissen belohnen”, blickt die Verbandssportlehrerin nach vorne. Die nächste Chance, etwas fürs Punktekonto zu tun, hat die Niederrheinauswahl bereits am morgigen Freitagvormittag: Um 11.30 Uhr trifft das Team auf die ebenfalls stark einzuschätzende Auswahl Brandenburgs.

Noch bis Sonntagmittag spielen die größten Talente der Jahrgänge 2002 und 2003 aus allen 21 DFB-Landesverbänden um die begehrte Siegerschale und die Nominierungen für die zukünftige U16-Nationalmannschaft. Eine niederländische Regionalauswahl komplettiert das 22er-Teilnehmerfeld. Nach dem ersten Spieltag führt die Mannschaft Westfalens das Zwischenklassement an.

Der FVN-Kader beim U16-Juniorinnen-Länderpokal 2018:

Sophia Winkler, Chantalle Blanke, Sophie Neugebauer, Melina Koffler, Chaleen Klöß, Sina Nowitzki, Seval Cakan, Maike Eichhorn, Assiza Walther, Selin Mercan (alle SGS Essen), Louise Schmitz (1. FC Mönchengladbach), Katharina Piljic (ETB SW Essen), Jette ter Horst (DJK SF 97/30 Lowick), Linette Hintzen (SV Siegfried Materborn), Laureta Elmazi (FC Tannenhof), Emily Tichelkamp (VfR Fischeln). Trainerin: Wiltrud Melbaum, Betreuerin: Wilma Veelmann, Physio: Jessica Schmied.

Text und Fotos: Rüdiger Zinsel

Nach oben