Fußballverband Niederrhein e.V.
Mein Team. Mein Verein. Meine Heimat.

Zwischenstand im Oddset-Fair-Play-Pokal 2017/18

SV Jägerhaus Linde mit weißer Weste

11.01.2018
Oddset-Fair-Play-Pokal - Foto: WestLotto
Oddset-Fair-Play-Pokal - Foto: WestLotto - Foto: WestLotto

Parallel zur Saison laufen auch die Wertungen im Fair-Play-Pokal des Fußballverbandes Niederrhein. Partner WestLotto präsentiert den Pokal 2017/18 unter dem Titel „Oddset Fair-Play-Pokal“. Der erste Wertungszeitraum ist nun online.

Mitte der Hinspiel-Serie, zur Winterpause, vor dem Schlussspurt der Saison und nach Abschluss des letzten Spieltages errechnet der Fußballausschuss des Fußballverbandes Niederrhein regelmäßig die Fair-Play-Wertungen im Oddset Fair-Play-Pokal. Dort ergibt sich aus der Anzahl der absolvierten Spiele und der innerhalb der Meisterschaft „kassierten“ Strafen der Fair-Play-Quotient. Die Teams mit dem besten Fair-Play-Wert erhalten am Ende der Saison attraktive Preisgelder aus dem Hause WestLotto.

Nachdem die Hälfte der Saison 2017/18 nun absolviert ist, stehen folgende Teams an der Spitze der Fair-Play-Wertung innerhalb Ihrer Verbandsliga.

Oberliga
FSV Vohwinkel (0,12)

Landesliga - Gruppe 1
VSF Amern (0,11)
SV Velbert (0,11)

Landesliga - Gruppe 2
VfL Repelen (0,22)

Bezirksligen
BZ 1) VfB Hilden 2 (0,22) | TV Kalkum-Wittlaer (0,22)
BZ 2) SV Jägerhaus Linde (0,00)
BZ 3) Vogelheimer SV (0,11)
BZ 4) SC Waldniel (0,22)
BZ 5) Hülser SV (0,12)
BZ 6) SC Buschhausen 1912 (0,22)

[Text & Layout: F.B./FVN | Fotos: Oddset]

Nach oben