Fußballverband Niederrhein e.V.
Mein Team. Mein Verein. Meine Heimat.

FVN-Hallenmeisterschaft der A-Junioren

Sonntag, den 14. Januar | Sportschule Wedau

13.01.2018
.

Endlich ist es wieder soweit – die FVN-Hallenendrunden starten. Zum ersten Mal wird eine A-Junioren FVN-Hallenmeisterschaft ausgespielt. Startschuss für die Enrunde der A-Junioren wird am Sonntag, den 14. Januar ab 12:00 Uhr in der Futsal-Halle der Sportschule Wedau sein. Das Finale ist für 18:00 Uhr vorgesehen.

Die Hallenmeisterschaften werden als Futsal-Turnier – die vom Weltfußballverband FIFA anerkannte Variante des Hallenfußballs – ausgetragen. Futsal unterscheidet sich von anderen Arten des Hallenfußballs vor allem dadurch, dass das Spielfeld durch Linien (Handballfeld) und nicht durch Banden begrenzt wird. Es wird generell mit 5 Spielern (4 Feldspieler und 1 Torwart) auf Handballtore mit einem sprungreduzierten Ball gespielt.

Die 10 Teilnehmer wurden in den Kreis-Qualifikationsturnieren ermittelt, die seit November ausgetragen worden sind. Qualifiziert haben sich folgende Vereine: TV Kalkum 1911-Wittlaer, 1.FC Monheim 1910, TuS Grün-Weiß Wuppertal 89/02, SC Hardt 19/31, SV Rot-Weiß Elfgen, SSV Strümp 1964, Kevelaerer SV, 1.FC Bocholt 1900, SF Niederwenigern 1924, Essener SG 99/06.

Die beiden Finalisten und der Sieger des Spiels um Platz 3, werden den FVN bei der WDFV-Hallenmeisterschaft, die am 27. und 28. Januar in der Sportschule Wedau ausgetragen wird, vertreten und können sich dort für die Deutsche Hallenmeisterschaft qualifizieren, die im März in Gevelsberg ausgetragen wird.

Der Verbandsjugendausschuss hofft, dass neben den Fans und Angehörigen der teilnehmenden Mannschaften auch viele (Hallen-)Fußballinteressierte den Weg nach Duisburg finden. 

[Text, Bild & Layout: F.B./FVN]

Nach oben