Fußballverband Niederrhein e.V.
Mein Team. Mein Verein. Meine Heimat.

DJK TuS Stenern verpasst Berlin-Ticket knapp

FVN-Teams bei Westdeutschen Ü-50-Meisterschaften auf dem Siegertreppchen

18.10.2017
Vize-Meister Stenern (blau) besiegte den SC Verl aus Westfalen [Foto: R.Zinsel]
Vize-Meister Stenern (blau) besiegte den SC Verl aus Westfalen [Foto: R.Zinsel] -

Wegen eines organisatorischen Missverständnisses war die Ü50-Oldie-Konkurrenz bei den Anfang September in der Sportschule Wedau ausgetragenen Westdeutschen F+B-Meisterschaften ausgefallen – nun wurde der Wettbewerb an gleicher Stelle nachgeholt. Umso motivierter gingen die Vertreter der drei westdeutschen Landesverbände zur Sache. Schließlich geht es für den Meister um das begehrte Ticket für die Deutschen Meisterschaft dieser Altersklasse, die im September 2018 in Berlin ausgetragen wird.

Gut verkauften sich beide Vertreter des Fußballverbandes Niederrhein (FVN). Dabei hatte die DjK TuS Stenern Pech, dass am Ende zwei Punkte zum Meistertitel und dem damit verbundenen Berlin-Ticket fehlten: Mit zwei Siegen, einem Remis und einer Niederlage lag die Mannschaft um Teamchef Carsten Isert nach allen absolvierten Turnierspielen zwei Zähler hinter Mittelrhein-Vertreter Hennef 05 an zweiter Stelle des Endklassements. Somit musste sich die DjK TuS Stenern mit der Vize-Meisterschaft begnügen.

Die Trophäe für Stenern-Teamchef Carsten Isert (l.) [Foto: R.Zinsel]
Die Trophäe für Stenern-Teamchef Carsten Isert (l.) [Foto: R.Zinsel] -

Das Team um die ehemaligen Klassekicker Uwe Fengels und Ralf Bugla erzielte die meisten Tore und hatte in Knipser Frank Lollesen außerdem den treffsichersten Torschützen in seinen Reihen. Hinter Vizemeister Stenern belegten die Düsseldorfer Oldie-Kicker des DSV 04 Lierenfeld Platz drei. Mit drei Siegen und einem Remis waren die Routiniers aus der Landeshauptstadt sogar die einzige ungeschlagene Mannschaft des Turniertags. „Im nächsten Jahr werden die Westdeutschen F+B-Meisterschaften wieder wie gewohnt am ersten September-Wochenende in der Sportschule Wedau stattfinden. Dann auch wieder mit den Ü50-Oldies gemeinsam mit allen anderen routinierten Fußballfreunden”, verspricht Organisator Rainer Engler vom Westdeutschen Fußballverband (WDFV).

[Text & Fotos: R.Zinsel;
Layout: F.B./FVN]

Nach oben