Fußballverband Niederrhein e.V.
Mein Team. Mein Verein. Meine Heimat.

Gelebte Inklusion

"Geht nicht - gibts nicht"

11.04.2017
Immer bereit - David (Nr.1) hält seinen Kasten sauber  [Foto: FVN]
Immer bereit - David (Nr.1) hält seinen Kasten sauber [Foto: FVN] -

Am vergangenen Samstag kam es zum Rückrundenstart der Handicapliga bei den Junioren. Ausgetragen wurde die Spielrunde in Krefeld -Oppum. Neben dem SV Oppum nahmen noch Alemannia Pfalzdorf, Bayer Uerdingen, Teutonia Überruhr, BV Weckhoven und Postsiegfried Hamborn an der Spielrunde teil. Die Mannschaft von Teutonia Überruhr aus Essen ist mittlerweile fester Bestandteil der Handicapliga.

In der Vergangenheit konnte das Team aufgrund der Beeinträchtigung ihres Torwartes nicht am Spielbetrieb teilnehmen. Der kleine David kann aufgrund seines Handicaps nicht stehen und spielt kniend im Tor der Mannschaft. Dies war für die Handicapliga des Fußballverbandes Niederrhein überhaupt kein Hindernis. Der begeisterte Torwart hat sein eigenes mobiles Tor dabei und spielt damit bei den Spielrunden mit. Eine flexible Handhabung die sehr gut funktioniert, so Axel Müller, Inklusionsbeauftragter des FVN.

Anstehende Termine in Sachen Inklusionsfussball:

27.05. Handicapspielrunde bei Postsiegfried Hamborn
03.06. Inklusionstag beim MSV Duisburg (an der MSV Arena) mit Inklusionsturnier, Stadionführungen, Maskottchenrennen usw.
17.06. Regionalturnier NRW der Sepp Herbeger Stiftung beim 1. FC Köln (Rhein Energie Stadion) mit Teilnehmern vom FVN
08.07. Internationales Handicapturnier in Neuss-Weckhoven u.a. mit Werder Bremen, FC Basel, AFC Bournemouth, Rapid Wien, Hansa Rostock und vielen zahlreichen Teams des FVN

[Texte & Fotos: A.Müller/FVN,
Layout: F.B./FVN]

Nach oben