Fußballverband Niederrhein e.V.
Mein Team. Mein Verein. Meine Heimat.

Einjähriges Bestehen des Oldie Ü-60-Standortes „Dingden/Lankern“

31.01.2017
.

Als sich im November 2015 insgesamt 19 fußballinteressierte, „ältere Herren“ im besten gesundheitlichen Zustand zu einem ersten Infoabend im Vereinsheim Lankern getroffen haben, wusste noch keiner wo die Reise hingeht.

Mit acht mutigen Kickern, die jedem Wetter trotzten, haben wir im Januar 2016 das Training in Lankern auf Kunstrasen aufgenommen. Bereits im März waren es 12, manchmal sogar 14 „Oldies“ im Alter von 56-73 Jahren, die sich der Herausforderung stellten.

Mit der Ausrichtung und dem Turniergewinn unseres ersten Ü-60 Turniers am 14. Mai 2016 in Lankern wurde die Begeisterung noch größer, zumal wir uns mit dem Turniererfolg auch für die westdeutschen Meisterschaften in der Sportschule Wedau qualifizieren konnten. Beim „Festival“-Turnier in Duisburg erreichten wir den zweiten Platz hinter dem VfL Rhede, welcher sich hierdurch ebenfalls für die westdeutschen Meisterschaften qualifizierten.

Beim WDFV-Turnier in Wedau wurden wir dann am 3. September 2016 mit dem 4. Platz belohnt und erfreuten uns eines fantastischen Nachmittags. Einmal dabei gewesen zu sein, das macht schon etwas aus. Westdeutscher Meister wurde völlig verdient der VFL Rhede.

Im Laufe der nächsten Wochen spielten wir Freundschaftsspiele gegen den VFL Rhede oder gegen den Oldie Ü60-Standort Wesel-Ginderich und bauten hier einige Bekanntschaften auf. Unsere Spielerdecke wuchs auf 24 Oldies (!), von denen jedoch einige noch nicht spielberechtigt eingesetzt werden durften. Im Jahr 2016 ist nur ein einziges Mal das Training ausgefallen, da es wirklich in Strömen geregnet hat und der Regen ein Training unmöglich machte. Man erinnere sich an die Hochwasserkatastrophe in Hamminkeln, wozu Lankern als Bauernschaft und Ortsteil gehört.

.

Jetzt, ein Jahr nach später, blicken wir nicht nur auf eine erfolgreiche Gründung, sondern auch auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurück. Im Dezember trafen wir uns zur Weihnachtsfeier, die wir gemeinsam mit der Jedermann-Gymnastikgruppe sowie den Spielern der Fußballtennisabteilung im Vereinsheim in Lankern feierten. Auch diese Zusammenlegung der drei Gruppen von Gymnastik, Oldie Ü-60 und Fußballtennis hat etwas bewirkt. So werden sich die Oldie-Kicker demnächst auch auf dem Rasen dem Fußballtennis nicht verschließen und die Gymnastikgruppe erfreut sich ebenfalls einer Vergrößerung durch Ü-60 Spieler. Das Vereinsleben wird hier buchstäblich gelebt und wir freuen uns, auch Mitglieder anderer Nachbarvereine in Lankern zu Gast zu haben.

Abschließend sollte man nicht unerwähnt lassen, dass der Aufbau der sog. „Oldie Ü60-Standorte“ am Niederrhein eine Riesenidee ist, den älteren Kickern „so um die 60“ vereinsübergreifend das Spielen unter Gleichaltrigen zu ermöglichen. DANK auch dem FVN mit seinen Mitarbeitern und Organisatoren.

Eine Übersicht mit den Oldie Ü60-Standorten finden Sie im PDF-Dokument.

[Artikel & Fotos: K. Flür,
Layout: F.B./FVN]

Nach oben