Fußballverband Niederrhein e.V.
Mein Team. Mein Verein. Meine Heimat.

Mönchengladbacher Schiedsrichter sind 2017 die torgefährlichsten

25.01.2017
1

Es ist das Highlight der Schiedsrichter im Fußballverband Niederrhein: Das Schiedsrichter-Masters zu Beginn eines jeden Jahres.

Fast ein Jahr lang hatte die Schiedsrichtervereinigung des Kreises Kleve/ Geldern sich, unter der Leitung von Obmann Holger Hahn, auf die diesjährige Veranstaltung vorbereitet. Neben dem sportlichen Programm blieb auch die Unterhaltung in den Abendstunden des zweitägigenSchiedsrichter-Mastersnicht auf der Strecke - und am Ende durfte Holger Hahn festhalten, es hat sich gelohnt: „Alles ist problemlos abgelaufen und die Stimmung war sowohl während der Turniertage, als auch in besonderer Weise bei der Players Night fantastisch."

Titelträume werden wahr - die Schiedsrichter des Kreises MG/VIE
Titelträume werden wahr - die Schiedsrichter des Kreises MG/VIE -

Titelträume werden wahr

Spannende Spiele in der immer voll besetzten Sporthalle Am Bollwerk begeisterten während der gesamten Turnierdauer die Zuschauer. Das nach Futsal Regeln ausgetragene Turnier entschied am Ende der Kreis Mönchengladbach/Viersen für sich. Das von Marcel Schneider gecoachte Team setzte sich souverän mit 3:1 gegen den Kreis Remscheid durch und holte den 2. Titel in der Mastersgeschichte. Im kleinen Finale spielten der Kreis Essen und der Kreis Kempen/ Krefeld gegeneinander. Essen setzte sich mit 2:0 durch.

FVN Vizepräsident Jürgen Kreyer zeigte sich sichtlich erfreut über die zahlreich angereisten Zuschauer [Foto: FVN]
FVN Vizepräsident Jürgen Kreyer zeigte sich sichtlich erfreut über die zahlreich angereisten Zuschauer [Foto: FVN] -

FVN Vizepräsident Jürgen Kreyer, der den in Frankfurt beim DFB weilenden Präsidenten vertreten hat, gratulierte dem Sieger aus Mönchengladbach/ Viersen. Jürgen Kreyer stellte in seiner Dankesrede klar: “Das Futsal emotional und hoch interessant sein kann, haben wir heute gesehen!“ Er dankte Holger Hahn und seinem Team für die erstklassige Ausrichtung des Turniers.

Diesen Dank richtete auch VSO Andreas Thiemann an den Kreis Kleve/ Geldern: “Dieses Turnier zeichnet vor allen Dingen die Gemeinschaft der Schiedsrichter aus. Ich danke dem Kreis Kleve/ Geldern und allen Schiedsrichtern des Verbandes für dieses gelungene Turnier.“

Die weiteren Platzierungen des SR-Masters:

1. Platz: Kreis Mönchengladbach/Viersen
2. Platz: Kreis Remscheid
3. Platz: Kreis Essen 
4. Platz: Kreis Kempen/Krefeld
5. Platz: Kreis Düsseldorf 
6. Platz: Kreis Oberhausen/Bottrop
7. Platz: Kreis Solingen
8. Platz: Kreis Rees/Bocholt
9. Platz: Kreis Duisburg/Mülheim/Dinslaken 
10. Platz: Kreis Wuppertal/Niederberg 
11. Platz: Kreis Moers 
12. Platz: Kreis Grevenbroich/Neuss
13. Platz: Kreis Kleve/Geldern

Das 30. Schiedsrichter-Masters wird nächstes Jahr im Kreis Rees/ Bocholt ausgetragen.

[Text & Fotos: B.Guzijan; Layout:
F.B./FVN]

Nach oben