Fußballverband Niederrhein e.V.
Gewinnen - Fair und mit Respekt.

Freizeit und Breitensport

Fußballtennis- Eins von vielen Angeboten im F+B
Fußballtennis- Eins von vielen Angeboten im F+B - Foto: FVN

Ende der siebziger Jahre wurde vom Deutschen Fußball-Bund eine Resolution verabschiedet, in der alle Mitgliedsverbände und Fußballvereine aufgefordert wurden, neben dem traditionellen Pflicht-Fußballspielbetrieb auch Freizeit- und Breitensport anzubieten.

Auch der FVN erkannte die Zeichen der Zeit und stellte sich früh auf die Entwicklungen in der Sportlandschaft vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Veränderungen ein: sinkende Geburtenraten, Anstieg der Zahl älterer Menschen, Konkurrenz durch kommerzielle Sportanbieter, Veränderung der Vereinsstrukturen (sinkende Mitgliederzahlen, fehlende ehrenamtliche Mitarbeiter, Trend zur Individualisierung), Wertewandel, Konsumdenken, gesteigertes Gesundheitsbewußtsein). Mit Erfolg, denn heute betreiben etwa 60.000 der rund 350.000 Mitglieder Freizeit- und Breitensport in den FVN-Vereinen.

Georg Lörcks, Vorsitzender im F+B-Ausschuss

Georg Lörcks, Vorsitzender des Ausschusses für Freizeit und Breitensport im Fußballverband Niederrhein e.V.: "Die bisherigen Entwicklungen machen deutlich, dass sich mittlerweile im FVN eine Menge getan hat. Die Entscheidung, verstärkt Angebote für ein möglichst breites Spektrum von Sportinteressierten zu entwickeln, war richtig. Dass der FVN mit dem Ausbau des F+B-Bereichs nicht nur auf einen kurzfristigen Trend, sondern auf die "richtige Zukunftskarte" gesetzt hat, belegt auch der stetige Anstieg der F+B-Mitgliederzahlen."

F+B auf Kreisebene

Die 14 Fußballkreise im Verbandsgebiet des FVN verfügen jeweils über "Freizeit- und Breitensportausschüsse". Sie bestehen aus dem Vorsitzenden, der auf dem Kreistag gewählt wird und bis zu zwei Beisitzern, die durch den Kreisvorstand berufen werden. Der F+B-Vorsitzende ist zugleich auch Mitglied des Kreisvorstandes.

Die Kreisausschüsse haben die Aufgabe, die Vereine des Kreises bei der Gründung von F+B-Gruppen zu unterstützen, F+B-Fußballturniere auszurichten und Breitensport-Veranstaltungen (z. B. Festival des Freizeitfußballs, Familiensporttage) durchzuführen. Gemeinsam mit dem F+B-Verbandsausschuss werden regelmäßig Tagungen in der Sportschule Duisburg-Wedau terminiert, um z. B. einen Erfahrungsaustausch durchzuführen, neue Entwicklungen im Bereich F+B zu diskutieren oder zusammen neue Projektmaßnahmen zu planen.

19.01.2015

FVN-Fußballferiencamps 2015

FVN-Fußballferiencamps 2015

Die Feriencamps des Fußballverbandes Niederrhein haben eine lange Tradition und bringen die Fußballbegeisterten Jungen und Mädchen des gesamten Niederrheins zusammen. In der Sportschule Wedau erlebt der Nachwuchs unvergessliche Wochen. Das Fußballferiencamp genießt einen ausgezeichneten Ruf. Auch aufgrund der Tatsache, dass man beim FVN weit aus mehr als nur Übungen am Ball absolviert. Ein abwechslungsreiches Angebot von Freizeitaktivitäten macht das Feriencamp zum großen Erlebnis!

Vom 06. bis 10. Juli wie vom 03. bis 07. August

In den Sommerferien erleben die Gruppen aus Jungen und Mädchen große

05.01.2015

„Bewegt ÄLTER werden in NRW“

„Bewegt ÄLTER werden in NRW“

Insbesondere der Themenbereich „Breitenfußball der ÄLTEREN“ stand im Mittelpunkt bei 12 Infotreffen für Vereinsmitarbeiter/innen, die im zurückliegenden Jahr 2014 vor Ort in Zusammenarbeit mit mehreren Fußballkreisen erfolgreich durchgeführt worden sind.

26.01.2015

DFB-Futsal-Länderpokal

DFB-Futsal-Länderpokal

Große Bühne für die besten Futsaler - und das am Niederrhein! Drei Tage lang rollte der Ball in der Sportschule Duisburg-Wedau: Zum zweiten Mal richtete der Deutsche Fußball-Bund (DFB) das Länderpokal-Turnier für Futsal-Landesauswahlmannschaften aus. Nach der bemerkenswert guten Resonanz bei der Premiere vor genau einem Jahr an gleicher Stelle präsentierten sich die Futsal-Auswahlteams aller 21 DFB-Landesverbände erneut, um zu zeigen, wie gut sich die rasante Spielform des Hallenfußballs entwickelt hat.

Für die besten Futsaler im Fußballverband Niederrhein (FVN) hätte der Turnierreigen gerne noch etwas länger dauern können. Denn die Jungs von Auswahltrainer

21.01.2015

DFB-Futsal-Landesauswahlturnier in Duisburg

DFB-Futsal-Landesauswahlturnier in Duisburg

Aufgrund des erfolgreichen Verlaufs des ersten Futsal-Landesauswahlturniers im Januar 2014 hat der DFB entschieden, den eingeschlagenen Weg konsequent fortzusetzen und die Maßnahme fortzuführen. Daher treffen sich alle 21 Landesverbände wieder zum zweiten Futsal-Landesauswahlturnier vom 22.- 25. Januar 2015 in der Sportschule Duisburg-Wedau. Als 22. Mannschaft wird die Auswahlmannschaft von Luxemburg am Turnier teilnehmen. Die Unterbringung der Mannschaften erfolgt in der Sportschule Wedau.

Teilnahmeberechtigt sind alle Spieler, die dem älteren A-Junioren-Jahrgang angehören, das 18. Lebensjahr vollendet haben oder älter sind.

Auswahltrainer Steffen Bonnekamp hat folgende Spieler für die FVN-Auswahl nominiert: Dennis Pahl, Alexander Sokolowski, Timo Heinze, Benjamin

Nach oben