Fußballverband Niederrhein e.V.
Gewinnen - Fair und mit Respekt.

Freizeit und Breitensport

Fußballtennis- Eins von vielen Angeboten im F+B
Fußballtennis- Eins von vielen Angeboten im F+B - Foto: FVN

Ende der siebziger Jahre wurde vom Deutschen Fußball-Bund eine Resolution verabschiedet, in der alle Mitgliedsverbände und Fußballvereine aufgefordert wurden, neben dem traditionellen Pflicht-Fußballspielbetrieb auch Freizeit- und Breitensport anzubieten.

Auch der FVN erkannte die Zeichen der Zeit und stellte sich früh auf die Entwicklungen in der Sportlandschaft vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Veränderungen ein: sinkende Geburtenraten, Anstieg der Zahl älterer Menschen, Konkurrenz durch kommerzielle Sportanbieter, Veränderung der Vereinsstrukturen (sinkende Mitgliederzahlen, fehlende ehrenamtliche Mitarbeiter, Trend zur Individualisierung), Wertewandel, Konsumdenken, gesteigertes Gesundheitsbewußtsein). Mit Erfolg, denn heute betreiben etwa 60.000 der rund 350.000 Mitglieder Freizeit- und Breitensport in den FVN-Vereinen.

Georg Lörcks, Vorsitzender im F+B-Ausschuss

Georg Lörcks, Vorsitzender des Ausschusses für Freizeit und Breitensport im Fußballverband Niederrhein e.V.: "Die bisherigen Entwicklungen machen deutlich, dass sich mittlerweile im FVN eine Menge getan hat. Die Entscheidung, verstärkt Angebote für ein möglichst breites Spektrum von Sportinteressierten zu entwickeln, war richtig. Dass der FVN mit dem Ausbau des F+B-Bereichs nicht nur auf einen kurzfristigen Trend, sondern auf die "richtige Zukunftskarte" gesetzt hat, belegt auch der stetige Anstieg der F+B-Mitgliederzahlen."

F+B auf Kreisebene

Die 14 Fußballkreise im Verbandsgebiet des FVN verfügen jeweils über "Freizeit- und Breitensportausschüsse". Sie bestehen aus dem Vorsitzenden, der auf dem Kreistag gewählt wird und bis zu zwei Beisitzern, die durch den Kreisvorstand berufen werden. Der F+B-Vorsitzende ist zugleich auch Mitglied des Kreisvorstandes.

Die Kreisausschüsse haben die Aufgabe, die Vereine des Kreises bei der Gründung von F+B-Gruppen zu unterstützen, F+B-Fußballturniere auszurichten und Breitensport-Veranstaltungen (z. B. Festival des Freizeitfußballs, Familiensporttage) durchzuführen. Gemeinsam mit dem F+B-Verbandsausschuss werden regelmäßig Tagungen in der Sportschule Duisburg-Wedau terminiert, um z. B. einen Erfahrungsaustausch durchzuführen, neue Entwicklungen im Bereich F+B zu diskutieren oder zusammen neue Projektmaßnahmen zu planen.

03.04.2014

Festival des Breitenfußballs 2014 in Wedau

Festival des Breitenfußballs 2014 in Wedau

Wie jedes Jahr im Juni führt der FVN am 28.6.2014 wieder sein “Festival des Breitenfußballs” in der Sportschule Duisburg-Wedau durch. Hierfür sucht der Fußballverband Niederrhein noch Oldie Ü60- sowie Ladies Ü30-Kleinfeldteams, die an einer aktiven Teilnahme interessiert sind.

18.03.2014

„Alt Herren“ Ü32-Kleinfeldrunde 2014/15

„Alt Herren“ Ü32-Kleinfeldrunde 2014/15

Der FVN plant für die Saison 2014/15 eine „AH Ü32”-Kleinfeld-Verbandsspielrunde in Form von Minitreffs. Im Rahmen einer Vorrunde spielen hierbei jeweils drei/vier Teams im Rahmen eines „Minitreffs“ jeder : jeden. Die Ergebnisse mehrerer Treffs fließen dann in eine Gesamttabelle ein. Die “Minitreff”-Spieltermine können von den beteiligten Mannschaften eigenständig vereinbart werden.

28.03.2014

WFLV C-Juniorinnen Futsal-Cup

WFLV C-Juniorinnen Futsal-Cup

Das Wochenende steht in der Sportschule Wedau erneut im Zeichen des Futsals. Am Samstag und Sonntag wird in Deutschlands größter Sportschule der westdeutsche Futsal-Meister im Bereich der C-Juniorinnen ermittelt. Aus dem Niederrhein treten der 1.FC Mönchengladbach, Sportring Solingen und Niederrheinmeister SGS Essen zum Turnier auf Ebene des WFLV an.

20.03.2014

DFB-Futsal-Cup der C-Junioren: NRW-Finale am Wochenende

DFB-Futsal-Cup der C-Junioren: NRW-Finale am Wochenende

Am kommenden Wochenende treten die besten C-Junioren-Mannschaften im NRW-Finale des DFB-Futsal-Cups an. Auf Ebene des Fußballverbandes Niederrhein qualifizierten sich Wuppertaler SV, Bayer Wuppertal und der VfB Hilden für die Runde des WFLV. Die westdeutsche Endrunde wird am 22. und 23. März in der Sportschule Wedau ausgetragen.