Fußballverband Niederrhein e.V.
Mein Team. Mein Verein. Meine Heimat.

Abstiegs-Entscheidung fällt in Tönisberg

Entscheidungsrunde um den Abstieg aus der Landesliga geht in letzte Runde (Do., 19.30 Uhr)

04.06.2014

Die Entscheidungsrunde:

29.05.: SC Bocholt - TSV Ronsdorf 2:5
01.06.: TSV Ronsdorf - VfL Tönisberg 1:2
05.06.: VfL Tönisberg - SC Bocholt

Tabelle nach 2 von 3 Runden:

TSV Ronsdorf, 2 Spiele, 3 P., 6:4 (+2) Tore
VfL Tönisberg, 1 Spiel, 3 P., 2:1 (+1) Tore
SC Bocholt, 1 Spiel, 0 P., 2:5 (-3) Tore

Spannend bleibt es bis zur letzten Sekunde. Drei Mannschaften kämpfen um den Klassenerhalt in der Landesliga, eines der Teams wird den Gang in die Bezirksliga antreten müssen. Nach zwei gespielten Runden kommt es am Donnerstagabend um 19.30 Uhr zum Showdown in Tönisberg.

SC Bocholt und VfL Tönisberg zittern noch um den Klassenerhalt in der Landesliga, der TSV Ronsdorf darf bereits entspannt zuschauen. Gemäß Veröffentlichung der Auf- und Abstiegsregelung können 2013/2014 sechzehn Mannschaften aus der Landesliga in die Bezirksliga absteigen. Aufgrund der Tabellensituation der Niederrheinvereine in der Regionalliga West und des damit verbundenen Abstiegs von fünf Mannschaften aus der Oberliga Niederrhein in die Landesliga, wurde diese Entscheidungsrunde der Tabellenelften der drei Landesligagruppen erforderlich.

Christi-Himmelfahrt (29.5.) wurde die Entscheidungsrunde mit der Begegnung SC Bocholt gegen den TSV Ronsdorf eröffnet. Klarer Gewinner waren die Gäste aus Wuppertal, die sich im Norden des Verbandsgebietes mit 5:2 durchsetzten und sich somit ein gutes Polster verschaffen. Am Sonntag, den 1.6., lief es für die Ronsdorfer nicht ganz so rund. Auf eigenem Platz unterlag der TSV den Gästen des VfL Tönisberg knapp mit 1:2. Bei den Tönisbergern kommt es somit am Donnerstag, den 5.6., um 19.30 Uhr gegen den SC Bocholt zur Entscheidung um den Platz als Absteiger.

Gewinnen die Tönisberger ihre Partie oder erringen ein Unentschieden, sind sie der Gewinner der Entscheidungsrunde. Der Auftakterfolg würde Ronsdorf ebenso zum Klassenerhalt reichen. Bocholt würde Punktlos (bei Unentschieden mit 1 Punkt) aus der Entscheidungsrunde hervorgehen und wäre somit der Absteiger in die Bezirksliga.

Gewinnt Bocholt, hätte jedes der Teams ein Spiel gewonnen und eins verloren. „In dem Fall entscheidet das Torverhältnis“, erklärt Clemens Lüning vom Fußballausschuss des Fußballverbandes Niederrhein. Ronsdorf wäre mit dem positiven Torverhältnis von 6:4 sicher in der Landesliga. Die beiden anderen Teams müssten eben auf jenes Torverhältnis schauen. Gewinnt Bocholt mit nur einem Tor Differenz wäre Tönisberg dank des besseren Torverhältnisses trotzdem in der Landesliga, sollte Bocholt jedoch mit mehr als zwei Toren Vorsprung gewinnen, ständen Tönisberg und Bocholt jedoch auch hier gleich – die Anzahl der geschossenen Tore würde den Ausschlag geben. Damit hätte Bocholt die Nase vorne. Ebenso natürlich bei jedem höheren Ergebnis für die Bocholter. In der Partie geht es also für beide Teams ums Ganze!

Die Entscheidungsrunde bei fussball.de

Nach oben