Fußballverband Niederrhein e.V.
Mein Team. Mein Verein. Meine Heimat.

FVN Aktuell

März 2001 - März 2009

Sie können die Ausgabe mit dem folgenden Formular filtern.
Filter
Datum:13.01.2009
Allgemeines

DFB-Vereinswettbewerb: Jetzt einsteigen und mitmachen!

Beitrag zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit der Fußballvereine



Das Spieljahr läuft, doch es ist noch immer nicht zu spät im DFB-Vereinswettbewerb einzusteigen. Bei der Prämierung im Juli 2008 gehörten 330 Vereine zu den Gewinnern – von den rund 1.200 teilnehmenden Vereinen gewann also etwa jeder vierte Klub einen der attraktiven Preise! Eine Traumquote, die deutlich macht, dass sich die Teilnahme lohnt! Auch in der Saison 2008/09 haben die angemeldeten Fußballklubs Gelegenheit, bei vier Aufgaben aus dem Vereinsalltag Punkte zu sammeln. Damit sollen die Klubs nicht nur fit gemacht werden für die Zukunft, auch zum Abschluss des neuen Wettbewerbsjahres werden wieder zahlreiche attraktive Preise verlost. Der Neueinstieg in den DFB-Vereinswettbewerb ist jederzeit möglich!
 
"Die Inhalte des DFB-Vereinswettbewerbs sollen dazu beitragen, die Arbeit unserer Vereine zukunftsfähiger zu machen. Hier sind die Bereiche Schulkooperation, Fußball für Ältere, Mädchenfußball sowie das DFB & McDonald's Fußball-Abzeichen von besonderer Bedeutung", beschreibt DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger den Grundgedanken, der hinter der Auswahl der Themenfelder des DFB-Vereinswettbewerbs steht.
 
Mit vier Aufgaben Punkte sammeln
 
Die vier Wettbewerbsaufgaben sind von den Fußballvereinen oder Fußballabteilungen mit etwas Engagement leicht zu lösen. Die beiden ersten Herausforderungen drehen sich um die Förderung des Mädchenfußballs und die Zusammenarbeit mit den Schulen: Der Gewinn der Fußball-Weltmeisterschaft durch die Frauen-Nationalelf verlieh und verleiht dem Mädchen- und Frauenfußball weiteren Aufschwung. „Ich finde es klasse, dass die wachsende Zahl der Vereine, die sich im Frauen- und Mädchenfußball engagieren, damit auch im Wettbewerb Punkte sammeln kann“, freut sich daher DFB-Trainerin Silvia Neid. Ein Verein erhält beim DFB-Vereinswettbewerb beispielsweise dann Punkte, wenn er mit einer Mädchen- oder Frauenmannschaft am Spielbetrieb teilnimmt. Auch die Zusammenarbeit mit einer Schule wird belohnt. Und zwar nicht nur mit Punkten: „Durch Kooperationen mit Schulen ergeben sich für die Vereine viele Chancen. Mitgliederzuwachs, Talentsichtung und positive Außendarstellung sind nur einige Stichworte“, so DFB-Sportdirektor Matthias Sammer.
 
Weil Fußball keine Altersgrenzen kennt, werden beim Wettbewerb Maßnahmen honoriert, die das Fußballspielen für Ältere fördern. Das weiß auch der Bundestrainer zu schätzen. Joachim Löw: „Ich kenne viele Fußballer, die über 40 sind und weiterhin mit viel Spaß in Mannschaften spielen. Deshalb finde ich es gut, dass Vereine dafür interessante Angebote machen.“ Solche Angebote können zum Beispiel Ü40/Ü50-Turniere oder Generationenkicks sein. Schließlich können Vereinsmitglieder beim Wettbewerb auch noch mit Basistechniken wie Köpfen, Dribbeln oder Passen für Ihren Verein Punkte sammeln. Voraussetzung ist die Organisation eines Abnahmetages zum DFB & McDonald’s Fußball-Abzeichen.
 
Traumergebnis 12 Punkte
 
Jeder Klub kann maximal zwölf Punkte erreichen: Pro erfüllter Aufgabe bekommt der jeweilige Verein drei Punkte gutgeschrieben. Wer alle vier Aufgaben löst, erreicht das perfekte Ergebnis: Zwölf Punkte. Das bedeutet "Goldcup" und damit die große Chance auf einen der Hauptgewinne. Ab sechs gesammelten Punkten (also mindestens zwei gelösten Aufgaben) kommt der Verein in den "Silvercup". Auch hier winken attraktive Preise. Der Wettbewerb läuft in seinem zweiten Jahr bis zum 30.06.2009. Anfang Juli 2009 wird dann die Prämierung durchgeführt. Die Gewinnervereine im Gold- und Silvercup werden per Los ermittelt.
 
Einzigartige und wertvolle Preise
 
Insbesondere die einzigartigen Preise, die es beim DFB-Vereinswettbewerb zu gewinnen gibt, machen eine Teilnahme reizvoll: So besteht beispielsweise die Chance auf Eintrittskarten für DFB-Länderspiele, eine Trainingseinheit unter Leitung eines DFB-Trainers, ein Trainingscamp in einer DFB-Sportschule sowie auf Trikots und Fußbälle. Jeder Verein der es in den Goldcup schafft, gewinnt zudem garantiert zehn adidas Trainingsbälle!
 
Anmeldung im Internet
 
Interessierte Vereine können sich ganz einfach im Internet anmelden: Auf der Seite www.dfb.de führt im Bereich „Freizeit- und Breitensport“ der Button „DFB-Vereinswettbewerb“ direkt zum Anmeldeformular. Dort stehen alle Informationen rund um den Wettbewerb zur Verfügung. Außerdem kann dort die ausführliche Wettbewerbsbroschüre mit vielen Tipps und Hinweisen herunter geladen werden. Für weitere Fragen und Informationen stehen in allen 21 DFB-Landesverbänden persönliche Ansprechpartner zur Verfügung. Telefonisch ist unter der Hotline Nr. 01805 – 34 34 68* das Info-Team zu erreichen, das ebenfalls gerne Auskunft zu den verschiedenen Aufgaben gibt.
  
Informationen und Hilfe
 
Ausführliche Informationen zum DFB-Vereinswettbewerb gibt es hier:
Internet:           www.dfb.de
Telefon:           01805 - 34 34 68* (Montag bis Freitag 10.00 – 17.00 Uhr)
E-Mail:              infoteam@dfb-vereinswettbewerb.de
Fax:                 01805 - 34 34 69*
Brief:           Deutscher Fußball-Bund, DFB-Vereinswettbewerb, Otto-Fleck-Schneise 6, 60528 Frankfurt am Main
 
(*0,14 € pro Minute aus dem deutschen Festnetz)
 
 
 
Die Preise im Goldcup ab 12 Punkten
 
§         Komplette Trikotausstattung aller Mannschaften eines Vereins
§         Trainingscamps für 20 Personen in einer DFB-Sportschule
§         20 Eintrittskarten für DFB-Länderspiele inklusive Übernahme der Anreisekosten (Bustransfer)
§         Training mit DFB-Trainern inklusive hochwertiger Fußballausrüstung
§          Garantiepreis: Im Goldcup geht kein Verein leer aus: Wer alle Aufgaben gelöst hat (12 Punkte), erhält garantiert zehn adidas-Trainingsbälle!
 
Die Preise im Silvercup ab 6 Punkten
 
§         Fahrt mit dem DFB-Bus zu einem ausgewählten Fußballspiel
§         Trikotsatz für ein Team des Vereins
§         Training mit DFB-Trainern inklusive Ausrüstungsset
§         Ausrüstungsgutscheine im Wert von € 200,00
 


Nach oben