Fußballverband Niederrhein e.V.
Mein Team. Mein Verein. Meine Heimat.

FVN Aktuell

März 2001 - März 2009

Sie können die Ausgabe mit dem folgenden Formular filtern.
Filter
Datum:08.07.2008
Allgemeines

Feriencamp startet mit Star-Besuch

Sandro Wagner und Thiago zu Gast



Was für ein Start ins zweite Ferienlager des Fußballverbandes Niederrhein. Kaum waren die Zimmer bezogen und die ersten Trainingseinheiten absolviert, stand schon hoher Besuch am Spielfeldrand. Sandro Wagner, als Neuzugang des MSV Duisburg vom FC Bayern München gekommen, absolvierte drei Einheiten mit den Campkids: Fragenrunde, Training, Autogramme. Beim Verlassen der Sportschule klatschte er mit einem Teamkollegen ab – die zweite Schicht des MSV-Besuchs übernahm der Brasilianer Thiago.
 
fereiencamp201_150Das zweite Feriencamp findet in der Woche vom 7.-11.Juli statt und ist mit dreißig 9-14 Jährigen, das kleinste und einzige Camp nur für Jungen. Auf dem Programm steht wie auch in der Woche zuvor jede Menge Spaß mit und ohne Ball. Und auch dieses Mal präsentiert sich der MSV Duisburg als Kooperationspartner mit Spielerbesuchen und Stadionführung. Die Feriencamp-Kinder durften dabei schon mehr über die Neuzugänge des MSV Duisburg erfahren, als es so manch anderem Fan möglich war. Nachdem in der letzten Woche Chinedu Ede und Mounir Chaftar in ihrer ersten Woche als Zebra vorbeischauten, waren es in dieser Woche die Neu-Zebras Sandro Wagner und Thiago. Vorstellungsrunde in der Sportschule Wedau.
 
2008_0707feriencamp20004_150Besonders viel Zeit hatte sich Sandro Wagner genommen, der sich gemütlich mit den Kids in eine Ecke der Halle setzte und über seine ehemaligen Teamkollegen beim FC Bayern plauderte, über seine bissigsten Gegenspieler und seine Meinung zu Fußballinternaten und dem richtigen Weg zum Profi. „Ich habe mich oft gefragt, ob es besser ist möglichst spät zu einem großen Verein zu gehen, oder so früh wie möglich in den Genuss eines Umfeldes zu kommen, wie ich es beim FC Bayern vorgefunden habe. Ich bin froh, dass ich schon so früh den Weg gefunden habe und unter besten Voraussetzungen trainieren konnte – aber einen Patentweg gibt es wohl nicht.“
Schweiß gebadet war Wagner im Anschluss an die Trainingseinheit zu der er sich bereit erklärte. Mit Torschussauflagen und Zweikämpfen forderte er die Kids heraus und gab ihnen einige Verbesserungshinweise mit auf den Weg. Zu den Tips gab es am Ende noch die passende Unterschrift auf die Trikots und ein herzlicher Dank der Kids mit tobendem Applaus zurück. Als die Traube, die sich um Sandro Wagner gebildet hatte, sich dann wieder aufgelöst hatte, stand schon die nächste Überraschung in der Tür. feriencamp2msv3kl_150Thiago, ehemals Young Boys Bern und FC Barcelona, nahm den Stift in die Hand und verteilte auch seine Signatur kräftig unter den Kids des FVN-Feriencamps. Nach Fragenrunde und Autogrammen kehrte dann zwar keine Normalität bei den Kindern ein, aber zumindest Feriencamp-Alltag. Bis es am Mittwoch in die MSV-Arena geht. Ein Event bei dem schon jetzt die Augen strahlen.
fereincamp202klein_380


Nach oben