Fußballverband Niederrhein e.V.
Mein Team. Mein Verein. Meine Heimat.

FVN Aktuell

März 2001 - März 2009

Sie können die Ausgabe mit dem folgenden Formular filtern.
Filter
Datum:16.06.2008
Seniorenfußball

FVN-Partner Diebels sucht den Fußball-Champion der Region

1. Turnier um den Diebels ChampionsSuperCup am 21. Juni beim FC Büderich in Meerbusch



Der Juni 2008 ist der Fußball-Monat der Superlative und dies wahrlich nicht nur wegen der EM, denn auch regional hat der Fußballsport erstmalig ein weiteres Highlight zu bieten: Am 21. Juni findet auf der Sportplatzanlage des FC Büderich um 12 Uhr der Spielanstoß zum ersten Diebels ChampionsSuperCup statt. Dort treten die am längsten ungeschlagenen Mannschaften der vergangenen Saison aus allen vierzehn Kreisen des Fußballverbandes Niederrhein e.V. gegeneinander an, um den Jahressieger unter sich auszuspielen. Um das Teilnehmerfeld komplett zu machen, kommen die beiden Sieger-Mannschaften vom Diebels ChampionsWinterCup hinzu.

Qualifiziert haben sich folgende Mannschaften: TSV Eller 04, VfB Solingen II, BF Neandertal II, 1. FC Viersen II, TuS Hackenbroich II, ASV Lank, DJK Lintfort, SV BW Herongen III, Viktoria Buchholz, SV Sarajevo Oberhausen, SV Spellen II, Sportfreunde Steele 09, NK Croatia, SSV Bergisch Born sowie HSV Langenfeld und Arminia Lirich aus dem WinterCup.

Im Vorfeld wurden die Mannschaften bereits teilweise für den Saisonsieg geehrt und erhielten neben einem Pokal zusätzlich einen Satz Trainingsjacken, einen Diebels-Fußball und 100 Liter frisches Diebels. Die restlichen Mannschaften erhalten diese Preise am Turniertag.

08_06_13_diebelschampionssupercup2008_380

Neben den aktiven Sportlern sind natürlich auch alle Fans und Fußball-Freunde zum Diebels ChampionsSuperCupTurnier eingeladen – der Eintritt ist frei. Um möglichst vielen Fans eine Unterstützung ihrer Mannschaft zu ermöglichen, hat sich die Brauerei Diebels einen besonderen Service ausgedacht: Alle Mannschaften, die sich für das Turnier qualifiziert haben, werden gemeinsam mit ihren Fans am jeweiligen Vereinsheim abgeholt und nach dem Turnier zurückgebracht. Pro Bus können maximal 50 Personen mitfahren.

Bei dem Kleinfeld-Turnier auf Natur- und Kunstrasen spielen zunächst jeweils vier Mannschaften in Vorrundengruppen gegeneinander. Die Spiele dauern zwei Mal zehn Minuten – die Spielpaarungen werden vorab ausgelost. Die besten Teams qualifizieren sich für die beiden Halbfinal-Spiele. Im Anschluss daran findet zunächst das „kleine“ Finale um Platz Drei und danach das Endspiel um den Diebels ChampionsSuperCup statt.

Für die teilnehmenden Mannschaften geht es um attraktive Preise: Neben einem Wanderpokal können die Sieger sich über 1.000 Euro freuen, die Zweit- und Drittplatzierten über jeweils 500 Euro. Der Gewinn ist zweckgebunden und kann z.B. als Zuschuss für die Mannschaftsfahrt oder für die Anschaffung von Trikots verwendet werden.

 Am Turniertag selber werden die teilnehmenden Fußballer optimale Bedingungen vorfinden: Für eine sportlergerechte Verpflegung ist gesorgt und wer möchte, 08_06_13_nk_croatia_150kann sich zwischen den Spielen in der sogenannten Spielerlounge im Vereinsheim erholen. Für die Unterhaltung zwischendurch sorgt der Fußball-Freestyler „Camill im Duo mit Laura Vetterlein“, der während der Pausen Fußballkunststücke vorführt.

„Mit dem Diebels ChampionsCup wollen wir den regionalen Fußballsport hier in unserer Heimatregion beleben und schöne Momente für alle Fußball-Begeisterten schaffen“, erläutert Tina Welbers, Marketing Managerin der Brauerei Diebels.

„Der Diebels ChampionsSuperCup wird sicherlich ein sportliches Highlight der Saison werden, denn hier sind zwar sehr unterschiedliche Mannschaften aus verschiedenen Ligen am Start, aber eines haben alle gemeinsam: Sie haben eine sehr lange Serie von Spielen ungeschlagen überstanden und damit ihre Klasse gezeigt. Das wird ein tolles Fußballfest“, ergänzt FVN-Präsident Walter Hützen.

Zusätzlich wird an diesem Tag auch das Finale der Diebels Kickertour 2008 ausgespielt. Für dieses Turnier haben sich insgesamt 22 Zweier-Teams über Vorausscheidungs-Turniere in verschiedenen Gastronomie-Objekten am Niederrhein qualifiziert. Über diverse Vorrundenspiele in vier Gruppen mit anschließendem Viertel- und Halbfinale werden die beiden besten Teams für das Finale ermittelt. Dem Siegerteam winken zwei original Diebels-Kickertische, das zweitplazierte Team darf sich Tickets für ein Diebels-Event seiner Wahl aussuchen und Platz drei wird mit einem Diebels-Überraschungspaket belohnt.

Auch an Zuschauer und Fans, die aktiv werden möchten, wurde gedacht: Verschiedene Fußball-Module wie Torwandschießen, Speedkick und Tischkicker stehen zur freien Benutzung bereit.

Nach der offiziellen Siegerehrung geht es übrigens noch weiter: Ab 19 Uhr folgt eine große Abschlussparty mit der niederrheinischen Kult-Rock-Band „Ranzig“. Bei einem frischen Diebels Alt oder Diebels Pils können Sportler und Fans gemeinsam einen schönen Tag ausklingen lassen.