Fußballverband Niederrhein e.V.
Mein Team. Mein Verein. Meine Heimat.

FVN Aktuell

März 2001 - März 2009

Sie können die Ausgabe mit dem folgenden Formular filtern.
Filter
Datum:04.06.2008
Allgemeines

ARAG-Frauen-Niederrheinpokal-Finale

Bor.M´gladbach-Bor.Bocholt am Donnerstagabend



Der ARAG-Frauen-Niederrheinpokal geht in seine letzte Runde. Zwei Teams haben sich bis in das Finale gekämpft und wollen nun nach dem Pokal greifen. Borussia Mönchengladbach und  Borussia Bocholt treten am Donnerstagabend, 19.30Uhr, in Moers-Repelen gegeneinander an und spielen neben dem Titel des Verbandspokalsiegers um den Einzug in die erste Runde des DFB-Pokals.

Die Spielerinnen von Borussia Mönchengladbach konnten im Halbfinale überzeugen und schlugen den SV Heckinghausen klar mit 6:1. Spannender war es für die Borussia aus Bocholt. Die Verbandsligisten mussten lange zittern, schafften es letztendlich aber den favorisierten GSV Moers in einer spannenden Begegnung mit 2:1 zu bezwingen. Die beiden Teams sind somit die letzten Zwei von ursprünglich 86 Teams, die im Wettbewerb gegeneinander angetreten waren.

Der Weg in die Glückauf-Kampfbahn Repelen führte für Borussia Bocholt über Vardingholt (13:0),  FSC Mönchengladbach (4:0), FC Tannenhof (3:0), SV Brünen (2:1) und Moers (2:1).
Borussia Mönchengladbach feierte Siege gegen ASC Ratingen West (4:0), SV Lohausen (4:2), DJK SG  Altenessen (5:1), DJK Fortuna Dilkrath (4:2) und Heckinghausen (6:1).

Das Pokalfinale stellt einen Höhepunkt für den Frauenfußball am Niederrhein dar. Den Teams ist eine entsprechende Unterstützung zu wünschen - bei sommerlichem Wetter und toller Umgebung auf der Platzanlage des Jubiläumsvereins VfL Repelen 1908 ist daher auf zahlreiche Zuschauer und eine großartige Finalstimmung zu hoffen.

Die Glückauf-Kampfbahn finden Sie auf der Stormstrasse 10 in 47445 Moers.


Nach oben