Fußballverband Niederrhein e.V.
Gewinnen - Fair und mit Respekt.

Oldie Ü60-Breitenfußball

Oldie Ü60-Sieger VfL Rhede in Gellep-Stratum
Oldie Ü60-Sieger VfL Rhede in Gellep-Stratum -

Mittlerweile sind die Oldie Ü50-Spieler, die von Beginn der Breitenfußballentwicklung an als Aktive mit dabei waren, entsprechend älter geworden. Von daher ist es Ziel des FVN, auch für diese älter gewordenen Ü60-Kicker ein entsprechendes Kickangebot für Gleichgesinnte anzubahnen. Der "Startschuss" in Gellep-Stratum stellte den Einstieg in den Ü60-Breitenfußballbereich dar. Erstmalig führte dabei der Landesverband Niederrhein e.V. gemeinsam mit dem Verein TuS Gellep-Stratum (nähe Krefeld) im Kreis 6 am Samstag, 8. September 2012, einen Oldie Ü60-Fußballtreff für Mannschaften durch, deren Kicker "so um die 60" Jahre alt sind.

Unter dem Motto "Fair ist mehr" wurde auf einem Rasen-Kleinfeld (ca. 44x22m) in Turnierform mit 5 (alternativ 4 oder 6) Feldspielern + 1 TW gespielt (Grätschverbot, „Fliegender Wechsel“ in Höhe der Mittellinie, Spielgemeinschaften erlaubt, die Teilnahme ist kostenlos!). Im Rahmen einer Sechsergruppe ermittelten die Teams dabei den Sieger VfL Rhede. Einen Nachbericht zur Veranstaltung können Interessierte hier einsehen! Oldieteams, die ebenfalls an solchen Turnieren teilnehmen wollen, können sich direkt beim FVN informieren.

Aktuelle Kleinfeld-Turnierangebote, für die sich Teams beim FVN anmelden können:

  • Oldie Ü60-Treff bei GW Lankern/BW Dingden am 14. Mai 2016 (Rasenplatz)
  • Oldie Ü60-Treff in der Sportschule Duisburg-Wedau am 11. Juni 2016 (Rasenplatz)

Unterstützt wird der FVN bei seinen Oldie-Maßnahmen (s. unten) vom LSB und dem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW im Rahmen des Projektes "Bewegt älter werden in NRW".

Projektpartner LSB
Oldie Ü60

Ab 2015/16 bieten der FV Niederrhein, die Fußballkreise Düsseldorf, Moers und Rees-Bocholt sowie mehrere Standorte/Ausrichter einen Fußballtreff für Oldie Ü60-Kicker „so um die 60“ an. Falls auch Sie also einfach mal wieder selber Lust aufs stressfreie Kicken auf Kleinfeld verspüren oder vielleicht sogar gemeinsam mit Freunden gegen das runde Leder treten wollen, nehmen Sie einfach Kontakt mit einem der u.g. Standorte/Ansprechpartner auf. Die Teilnahme ist unverbindlich und kostenlos. Interessierte Kicker können ihre ggf. bereits bestehende Vereinsmitgliedschaft weiter behalten.

Ein erstes Informationstreffen fand am 20.7.2015 am Standort "Rees-Haldern" statt, wobei sich interessierte Kicker und Vereinsvertreter direkt vor Ort über das "Oldie Ü60"-Kickangebot informieren konnten. Natürlich wurde an diesem Tag auch schon direkt mit viel Spaß und Engagement gekickt, da 15 aktive Kicker anwesend waren. Solche Treffen sollen zeitnah auch an anderen Oldie Ü60-Standorten entstehen, um dort ebenfalls den immer noch fußballbegeisterten Ü60-Kickern ein entsprechendes Angebot unter Gleichaltrigen unterbreiten zu können.

"Sind Sie gesund für den Sport!?"

Einen Fragebogen von der Sportklinik Hellersen zum Gesundheitszustand vor der Aufnahme sportlicher Aktivität zum Selbstausfüllen finden "älter werdende" Fußballer unten als Download.

-> Info/Anmeldung bei folgenden Oldie Ü60-Standorten:

Zeitraum: Ab 2015/16, Ort/“Anstoßzeit“ erfolgt nach gemeinsamer Absprache mit dem jeweiligen Standort-Verein!

  • Dingden/Lankern: Konrad Schröer, 0170-4185447, konrad.schroeer@setex.de, Klaus Flür, 0152-33654084, k.fluer@jon-textil.de
  • Haldern/Rees: Werner Konnik, 02850-426, werner.konnik@t-online.de; Bernhard Häsel, 02850-7235, bhaesel@web.de
  • Ginderich/Wesel: Georg Lörcks, 02803/804575, georg.loercks@cityweb.de; Karl-Heinz Kröll, 02802/3598, Karl-Heinz.Kroell@online.de
  • Rhede/Bocholt: Josef Knabe, 02872-2129, josef-knabe@web.de; Horst Moscheik, 02871/24778190, h.moscheik@gmx.de
  • Emmerich/Vrasselt: Gerd Julius van Laak, 02822-8610, laakvan@we.de; Botho Brouwer, 0171-7727397, bothobrouwer@web.de
  • Düsseldorf: Jürgen Löppenberg, 0211/297595, juergen.loeppenberg@gmx.de; Jürgen Hagendorn, 0171/1718807, juergen.hagendorn@avb-gmbh.de

Infoflyer Oldie Ü60


Pate Jupp Tenhagen

Der ehemalige Profi "Jupp" Tenhagen bewertet die Errichtung von vereinsübergreifenden Oldie-Standorten ebenfalls positiv und hat zugesagt, die Oldie Ü60-Initiative als "Pate" mit zu unterstützen.

Informationen zu Oldie Ü60-Standorten:

Nach oben