Fußballverband Niederrhein e.V.
Mein Team. Mein Verein. Meine Heimat.

Frauen-Bundesliga: Vierkampf um die Meisterschaft

FCR Duisburg mit Chancen auf den Titel

25.04.2012

DAS RESTPROGRAMM DES SPITZENQUARTETTS

Tabellenplatz 1: VfL Wolfsburg (43 Punkte)

Verbleibende Gegner:
Bayer 04 Leverkusen (A)
SC Freiburg (H)
1. FFC Frankfurt (H)
SG Essen-Schönebeck (A)

Tabellenplatz 2: FCR 2001 Duisburg (42 Punkte)

Verbleibende Gegner:
SC 07 Bad Neuenahr (H)
FC Bayern München (A)
1. FFC Turbine Potsdam (H)
1. FFC Frankfurt (A)

Tabellenplatz 3: 1. FFC Turbine Potsdam (41 Punkte)

Verbleibende Gegner:
SC 07 Bad Neuenahr (A) – Nachholspiel
FC Bayern München (H)
1. FFC Frankfurt (H)
FCR 2001 Duisburg (A)
1. FC Lok Leipzig (H)

Tabellenplatz 4: 1. FFC Frankfurt (37 Punkte)

Verbleibende Gegner:
FC Bayern München (A) – Nachholspiel
SC Freiburg (H)
1. FFC Turbine Potsdam (A)
VfL Wolfsburg (A)
FCR 2001 Duisburg (H)

Der Mai wird ein spannender Monat in der Frauen-Bundesliga. Noch vier Vereine haben die Chance, Deutscher Meister 2012 zu werden: der VfL Wolfsburg, der FCR 2001 Duisburg, der 1. FFC Turbine Potsdam und der 1. FFC Frankfurt.

Zwischen Tabellenplatz eins und vier liegen nur sechs Punkte, und es stehen bis zum Saisonende noch vier komplette Spieltage an – und zwei Nachholspiele: Frankfurt trifft am Mittwoch (ab 18 Uhr) auf den FC Bayern München, Potsdam am 2. Mai (ab 15 Uhr) auf den SC 07 Bad Neuenahr.

Entscheidend für die Meisterschaft könnte der 21. Spieltag am 20. Mai werden. Dann nämlich treffen alle vier Favoriten direkt aufeinander: Frankfurt muss in Wolfsburg gegen den jetzigen Tabellenführer spielen, in Duisburg stehen sich der momentane Tabellenzweite FCR 2001 und sein bis dato direkter Verfolger Turbine Potsdam gegenüber.

Quelle: DFB.de

>>
Frauen-Bundesliga
>> Die Tabelle
Nach oben