Fußballverband Niederrhein e.V.
Mein Team. Mein Verein. Meine Heimat.

Gesellschaftsthemen

FVN-Logo

"Fußball ist mehr als ein 1:0"

Das Lebensmotto des ehemaligen DFB-Präsidenten Egidius Braun ist auch Grundlage für das soziale Handeln des Fußballs am Niederrhein.

Fußball ist weit mehr als das, was sich auf dem Platz abspielt. Der Fußball bedeutet durch seine besondere gesellschaftliche Bedeutung eine daraus erwachsene soziale Verantwortung. Die Grundsätze für einen fairen Umgang untereinander sind daher ebenso grundlegend für den Fußball am Niederrhein, wie die Dankbarkeit denen gegenüber, die ihr Herzblut in den Sport stecken. Das Ehrenamt, Antrieb und Basis für Gesellschaft und Sport, verdient für die besondere gesellschaftliche Bedeutung auch eine besondere Anerkennung.

Fair-Play, Ehrenamt - aber auch ebenso das Engagement für gewalt- und diskriminierungsfreien Sport sollen im Bereich "Soziales" auf fvn.de im Fokus stehen.

News zu sozialen Themen:

11.04.2014

Von Siebzehn auf Vier

Von Siebzehn auf Vier

Zwei Landes- und zwei Bezirksligisten können es noch schaffen: die perfekte Fair-Play-Saison. Beim VdS Nievenheim, VfR Krefeld-Fischeln, GW Lankern und SV Straelen II steht auch Anfang April noch die 0 auf dem Konto. Im WestLotto Fair-Play-Pokal wird es damit spannend, zur Halbzeit hatten noch 17 Klubs die Chance auf die „Null Runde“.

10.04.2014

"Wut und Hass sind schlechte Ratgeber!"

Die JVA Wuppertal-Ronsdorf ist nicht nur die größte Jugendstrafanstalt in Nordrhein-Westfalen, sie unterhält auch eine besondere Wohngruppe. In einer eigens eingerichteten “DFB-Wohngruppe” leben die rund 15 jugendlichen Teilnehmer der Resozialisierungsinitiative “Anstoß für ein neues Leben” zusammen. Am Mittwoch kamen mit DFB-Vizepräsident Eugen Gehlenborg und Otto Rehhagel prominente Gäste zu Besuch.

18.03.2014

‚ENGAGIERT, COURAGIERT – AUSGEZEICHNET‘

 ‚ENGAGIERT, COURAGIERT – AUSGEZEICHNET‘

Bereits zum achten Mal wurde der NRW-Preis ‚Mädchen und Frauen im Sport‘ vom Landessportbund NRW und dem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW verliehen. Auf dem Dach der Kohlenwäsche der Zeche Zollverein in Essen wurden sieben Mädchen und Frauen in den Kategorien sozial, innovativ, engagiert, gewaltfrei undemanzipiert in einem würdigen Rahmen geehrt.

10.03.2014

Internationale Wochen gegen Rassismus

Internationale Wochen gegen Rassismus

Erneut haben Deutscher Fußball-Bund (DFB) und Fußballverband Niederrhein (FVN) die Vereine der Region zur Beteiligung an den Internationalen Wochen gegen Rassismus vom 10.-23. März in Zusammenarbeit mit dem Interkulturellen Rat aufgerufen. Gemeinsam mit den Vereinen möchte man ein Zeichen für Toleranz, gegen Rassismus und Gewalt setzen.