Fußballverband Niederrhein e.V.
Mein Team. Mein Verein. Meine Heimat.

Starkes Finale beim ARAG U17-Juniorinnen Futsal-Cup

FSC Mönchengladbach setzt sich in knappem Endspiel durch

14.02.2011
Die Sieger des FSC Mönchengladbach!
Die Sieger des FSC Mönchengladbach! -

Der FSC Mönchengladbach ist Sieger des ARAG U17-Juniorinnen Futsal-Cups 2011! Im Endrundenturnier mit den Gruppensiegern der sechs Vorrunden, setzten die Mönchengladbacherinnen sich gegen eine starke Konkurrenz durch. Im Finale brauchte es die Verlängerung um einen Sieger zu ermitteln.

Souverän setzten sich die Spitzenteams in den zwei Gruppen des Endturniers durch. In der Gruppe A gewann der FSC Mönchengladbach all seine Spiele – stand mit 15 Punkten und 14:1 Toren auf Platz 1 und war somit für das Finale qualifiziert. Gruppenzweiter und damit im Spiel um Platz 3 wurde die Mannschaft von Bayer Wuppertal, die nur das Spiel gegen den FSC verlor, ansonsten aber in allen Begegnungen siegreich war.

Parallel wurde es in Gruppe B deutlich enger – hier musste das Torverhältnis über den Gruppensieg entscheiden. SG Schönebeck und VfL Repelen II gewannen außer dem direkten Vergleich all ihre Spiele – im direkten Aufeinandertreffen blieb es bei einem torlosen Unentschieden. Dass die Schönebeckerinnen die erste Mannschaft aus Repelen direkt zu Turnierbeginn schon mit 6:0 besiegen konnten, gab den entscheidenden Ausschlag auf das Torverhältnis, in dem Schönebeck mit +17 gegenüber +10 bei Repelen II besser da stand. Schönebeck stand somit im Finale, Repelen „nur“ im Spiel um Platz 3.

So kam es in der gut besuchten Halle der Gesamtschule Nievenheim zum Spiel um Platz 3 zwischen Bayer Wuppertal und dem VfL Repelen II. In einer knappen Begegnung setzten die Wuppertaler sich durch und durften sich über Platz 3 und den damit verbundenen Starplatz in der Futsal-Endunde auf westdeutscher Ebene freuen.

Freude über die neuen ARAG-Trikots bei der TJ Dormagen
Freude über die neuen ARAG-Trikots bei der TJ Dormagen -

Bereits für das WFLV-Turnier qualifiziert waren die beiden Finalisten, für die es im Finale noch alleine um den Titelgewinn ging. „Ein Endspiel, das diesen Namen wirklich verdient hatte.“ Freuten sich Dirk Bimbach (Verbands-MFA) und Ursula Nüchter (Vorsitzende des Verbands-Mädchenfußballausschusses),  „Schade nur, dass die Spielzeit von 2 x 10 Minuten + Verlängerung (2 x 5 Minuten) so schnell vorbei war. Es war das mit Abstand beste Spiel des Tages und die Spannung war kaum zu überbieten!“ Am Ende hieß es 3:2 nach Verlängerung für den FSC Mönchengladbach, der den ARAG U17-Juniorinnen Futsal-Cup durch Ursula Nüchter mit den herzlichsten Glückwünschen des Verbandes überreicht bekam.

Des Weiteren galt der Dank der Vorsitzenden im Mädchenfußballausschuss des FVN den Schiedsrichtern: Uwe Pakusch, Dominic Tenten, Akdas Duran und Junis Duran ,die die Partien jederzeit im Griff hatten, sowie an die Gastgeber der TJ Dormagen, die sich über einen Satz Trikots aus dem Hause ARAG freuten.

Nach oben