Fußballverband Niederrhein e.V.
Gewinnen - Fair und mit Respekt.

DJK BV Labbeck-Uedemerbruch 1946 e.V

Walken gehört zum festen Programm der Labbecker
Walken gehört zum festen Programm der Labbecker -

Fitness im Pfarrheim

Fehlende Sporthallen-Zeiten werden häufig als Grund dafür genannt, dass ein Verein keine Freizeitsport-/Gesundheitssportangebote hat. Dass es manchmal Alternativen gibt, beweist der Verein DJK BV Labbeck-Uedemerbruch 1946 e.V. Dieser war im Jahr 2001 ein reiner Fußballverein. Sportangebote für Spielerfrauen und –mütter gab es nicht. Dies wollte Irmgard Bongarts, Ehefrau des Vorsitzenden, ändern. So absolvierte sie  im Herbst 2001 die Übungsleiter-C-Ausbildung „Freizeit- und Breitensport“. Um ihre erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten an die „Frau“ zu bringen, fehlte jedoch die geeignete Sportstätte. Im Ortsteil Labbeck war nämlich keine Sporthalle vorhanden. So blieb nur eine Alternative: Der Saal im Pfarrheim. Der Raum war zwar nicht übermäßig groß, aber davon ließ sich die Übungsleiterin nicht abhalten. Da der Vorstand voll hinter ihrem Vorhaben stand, wurde die Anschaffung von Matten und Step-Brettern genehmigt. Und los ging’s. Im Pfarrheim wurde gesteppt.

Dabei blieb es jedoch nicht. Nach und nach kamen drei weitere Sportangebote (mit weiteren Übungsleiterinnen) dazu: „Frauen in Bewegung“, „Entspannung“ und „Yoga“.

Nicht Unerwähnt soll bleiben, dass Frau Bongarts auch eine andere Alternative nutzt: Wald und Flur. Rund um Labbeck sind am Dienstagnachmittag und am Freitagmorgen (um 7.45 Uhr !) zwei Walking-Gruppen des Vereins unterwegs.

Nach oben