Fußballverband Niederrhein e.V.
Gewinnen - Fair und mit Respekt.

Allgemeiner und sportartübergreifender Freizeit- und Breitensport

Mit dem allgemeinen, sportartübergreifenden Freizeit- und Breitensport sind alle Maßnahmen und Aktivitäten im Bereich Freizeit- und Breitensport gemeint, die nicht sportartgebunden sind.

Freizeit- und Gesundheitssportgruppen

Aerobic-Kurs in der Sportschule Wedau

Hierzu zählen zum Beispiel folgende Angebote: Aerobic, Step-Aerobic, Figurtraining, Walking, Nordic-Walking, Jogging, Fitness, Krafttraining, Wirbelsäulengymnastik, Fit im Alter, Bewegungserziehung für Klein- und Vorschulkinder, Kinder mit mangelnden Bewegungserfahrungen, Cheerleading-Gruppen.

Die Einrichtung solcher Angebote bietet für den Verein folgende Vorteile:

  • Nachwuchssicherung durch eine frühzeitige Heranführung von Klein- und Vorschulkindern an den Verein
  • Einbeziehung der Spielermütter und Partnerinnen ins Vereinsleben
  • Gewinnung neuer Mitglieder
  • Dadurch mehr potentielle Mitarbeiter bei der Vereinsarbeit und Helfer bei Veranstaltungen
  • Imagegewinn durch das breit gefächerte Sportangebot
  • Steigerungdes Bekanntheitsgrades
  • Erhöhung des Interesses von Sponsoren
  • Verbesserung derFinanzsituation (durch Kurs-Teilnehmergebühren, Mitgliedsbeiträge)

Der FVN berät seine Vereine gerne, wenn neue Angebote eingerichtet werden sollen. Kontaktperson ist Wolfgang Leidel

Best-Practice-Beispiele finden Sie hier auf fvn.de Best-Practice-Beispiele

Familiensporttage

Familiensporttag 2008 in Krefeld
Familiensporttag 2008 in Krefeld - Foto: FVN

Familiensporttage sind eintägige Breitensportveranstaltungen für Jung und Alt zum Schauen und Mitmachen. Der Schwerpunkt liegt auf Mitmachaktionen mit Freizeitspielgeräten. Familiensporttage erzielen in der Regel eine hohe Aufmerksamkeit und bieten jedem Verein die Chance, für seine verschiedenen Vereinsangebote zu werben.

Wenn Sie Interesse an der Durchführung eines Familiensporttages haben, berät der Fußballverband Niederrhein e.V. Sie gerne. Wenden Sie sich dazu bitte an: Wolfgang Leidel

Nach oben